Berlin : Aufschlag

Ariane Bemmer

Der dem Harndrang wild nachkommende Mensch ist ein Mann, typischerweise sieht man ihn in leicht vorgebeugter Haltung Baum und Strauch wässern. Das ist im Einzelfall ein verstörender Rückfall ins Vorzivilisatorische und in Massen das Ende öffentlichen Grüns. Am Wochenende droht dem Tiergarten, nach den ungezählten toilettenhäuschenfaulen Fanmeilengästen, die nächste ammoniakhaltige Sturzflut. Zwar geben sich die Veranstalter der Loveparade der Hoffnung hin, kostenfreie WCs könnten das verhindern, aber das ist Unsinn, wie sie als Männer wissen müssten. Der gemeine männliche Paradenbesucher hat keine Lust auf Anstehen, Türen auf- und zumachen, Spülen und Händewaschen, der hat nicht mal Lust, das nächste WC-Häuschen nur zu suchen. Wer ihn trotzdem an der Tiergarten-Gesundheit beteiligen will, sollte über einen Pinkel-Pfennig nachdenken: 50 Cent, die jedem Mann beim Bierkauf draufgeschlagen werden. Und wenn der dann extraschlau seine Freundin vorschicken will, wird die ihm einen Vogel zeigen. Weil sie keine Lust hat auf die Schlange am Bierstand. Sie hat nämlich eben schon vorm WC gewartet. (Seite 11)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar