Berlin : Auftakt für die geheimste Wahl des Jahres

-

In diesen Tagen findet etwa jeder zweite Berliner in seiner Post einen Umschlag mit dem Aufdruck „Wichtig.“ Er enthält die Ankündigung für die Sozialwahl 2005. Ab Mitte April folgen die eigentlichen Wahlunterlagen. Welchem Zweck die Wahl dient, ist zwar vielen Bürgern unklar, dennoch nehmen regelmäßig etwa 40 Prozent der Wahlberechtigten teil – so viele wie bei der letzten Europawahl. Die Sozialwahl bestimmt alle sechs Jahre die Zusammensetzung der Vertreterversammlung der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) und der Verwaltungsräte der Ersatzkassen Barmer, DAK, TK und KKH. Zur Wahl stehen Gewerkschafter und andere Vertreter von Arbeitnehmern sowie der Arbeitgeber. Wer kandidiert, erfährt man allerdings erst, wenn man eine Liste der Kandidaten anfordert. Die anderen Versicherungsträger setzen die Vertretergremien ohne Wahl zusammen. Internet: www.sozialwahl.de. lvt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben