Berlin : Aufzüge und Bahnen bleiben stehen

kt

In der Silvesternacht werden die ZÜge der S-Bahn nur im Nord-Süd-Tunnel zum Jahreswechsel kurz auf den Bahnhöfen angehalten. Obwohl alle Anlagen und Computer auf ihre "Jahr-2000-Fähigkeit" hin geprüft worden seien, stoppe man vorsichtshalber die ZÜge im Tunnel zwischen 23.58 Uhr und 0.02 Uhr, sagte gestern S-Bahn-Sprecher Ingo Priegnitz. Auch die BVG läßt die U-Bahn in diesem Zeitraum nicht weiterfahren. Die Bahn AG wird ihre Züge ebenfalls anhalten lassen. Die Fahrgäste werden dann im Zug oder auf den Bahnsteigen betreut, kündigte der Berliner Bahnchef Peter Debuschewitz gestern an. Betroffen seien in der Region ein Fernzug und 21 Nahverkehrszüge.

Abgeschaltet werden in der Nacht zum Datumwechsel auf das Jahr 2000 ebenfalls die Aufzüge auf den Bahnhöfen. Sie sollen sich in Berlin spätestens um 4 Uhr wieder bewegen, in Brandenburg bis 8 Uhr.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben