Aurora borealis : Polarlicht in Brandenburg zu sehen

Ein Spektakel wie in Nordnorwegen: Vergangene Nacht gab es ein seltenes Naturphänomen auch im Berliner Umland zu bewundern.

Skandinavien in der Mark: Polarlichter in Brandenburg. Foto: Patrick Pleul/dpa
Skandinavien in der Mark: Polarlichter in Brandenburg.Foto: Patrick Pleul/dpa

Fast ein Viertel der Deutschen möchte eine Auslandsreise machen, um Naturphänomene wie das Polarlicht in Skandinavien zu beobachten. Das ergab kürzlich eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Onepoll. Dabei könnte man es einfacher haben: In der vergangenen Nacht war das eigentlich eher aus dem hohen Norden bekannte Himmelsphänomen in weiten Teilen Deutschlands zu beobachten. So machte ein Fotograf eine besonders schöne Aufnahme des Polarlichts nahe Lietzen im Landkreis Märkisch-Oderland (Brandenburg) - siehe oben.

Das Nordlicht (Aurora borealis) wird durch eine gigantische Wolke elektrisch geladener Teilchen eines Sonnensturms in der Erdatmosphäre erzeugt. Der farbliche Effekt wird hierbei durch die Digitalkamera bei einer Langzeitbelichtung von etwa zehn Sekunden noch verstärkt. Das Polarlicht war in der vergangenen Nacht auch in anderen Regionen von Deutschland zu sehen. (dpa)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben