Berlin : AUS DEM GERICHT

-

Überfälle auf Geldtransporter: Anklage erhoben

Moabit - Die drei Männer sollen zweimal erfolglos bewaffnete Überfälle auf Geldtransporter der Firma Brinks verübt haben: Jetzt hat die Staatsanwaltschaft gegen Michael K. (45), Andreas M. (36) und Aziz G. (40) Anklage erhoben. Am 31.Januar hatten sie mit zwei Limousinen in Adlershof auf einer Zufahrt zur Autobahn A113 den Fahrtweg eines Brinks-Transporters abgeschnitten. Dabei waren sie mit einer Pumpgun und einer Panzerfaustattrappe bewaffnet. Doch die Geldboten öffneten nicht die Tür, so dass die Täter wieder abkehrten. Am 9. März warteten die bewaffneten Täter in zwei Autos in der Bessemerstraße auf einen Transporter. Um die Geldboten zu täuschen, trugen sie nachgeahmte Polizeiuniformen. Doch kurz vor dem Überfall nahm ein Spezialeinsatzkommando die Tatverdächtigen fest. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben