Berlin : AUS DEM GERICHT

22-Jährige aus rechter Szene zu Bewährungsstrafe verurteilt

Alternativ gekleidet saß sie auf der Anklagebank, die Ermittler aber sehen in ihr eine Rädelsführerin der rechten Szene: Ein Aufeinandertreffen einer Gruppe Rechter mit einer Gruppe Linker im April 2006 brachte Nicole S. gestern vor das Amtsgericht Tiergarten. Die 22-jährige Frau aus Lichtenberg soll sich Einsatzkräften widersetzt haben, die befürchtete Ausschreitungen verhindern wollten. Laut Anklage zog sie bei dem Vorfall auf dem S-Bahnhof Schöneweide einen Schlagstock und hielt ihn in Richtung eines Beamten. „Das war reiner Selbstschutz gegen die Linken“, behauptete die Angeklagte. Sie sei in der Szene bekannt und bereits angegriffen worden. Eine beabsichtigte Attacke gegen einen Beamten bestritt sie. Aus Sicht der Richter wurde ihre Version jedoch durch Zeugen widerlegt. Ein Polizist hatte erklärt, die Aktion sei vermutlich eine Trotzreaktion wegen der Festnahme eines Mannes aus ihrer Gruppe gewesen. Wegen Widerstands gegen Polizisten wurde Nicole S. zu zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Zudem soll sie 150 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. K.G.

Tödlicher Treppensturz:

Rentner schildert Unfallversion

Nach dem tödlichen Treppensturz eines Vietnamesen in Marzahn muss sich seit gestern ein 65-jähriger Rentner vor dem Landgericht verantworten. Er soll den Mann im Mai vorigen Jahres nach einer Rangelei mit Wucht eine Steintreppe hinab geworfen haben. Der damalige Hausmeister eines Asiamarktes sprach dagegen von einem Unfall: Er sei von dem Vietnamesen aus heiterem Himmel attackiert worden. Als der angebliche Angreifer zu einem Fußtritt ausgeholt habe, habe er sich geduckt. „Durch den Tritt ins Leere hat er sein Gleichgewicht verloren“, behauptete der Rentner. Was der Mann von ihm wollte, sei ihm ein Rätsel. Der Vietnamese starb vier Tage später an den Folgen eines Schädelbasisbruchs. Der Prozess um Körperverletzung mit Todesfolge wird am Dienstag fortgesetzt. K.G.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben