Berlin : AUS DEM GERICHT

Klavierlehrerin gekidnappt:

Drei Frauen und ein Mann vor Gericht



Auf dem Weg zur Musikschule wurde eine Klavierlehrerin in ein Auto gezerrt und in eine Weddinger Wohnung verschleppt: Fünf Monate nach der Entführung der 63-Jährigen müssen sich seit gestern zwei Russinnen und ein türkisches Ehepaar vor dem Landgericht verantworten. Die 40- bis 53-jährigen Angeklagten sollen vom in Wien lebenden Schwiegersohn des Opfers fünf Millionen Rubel (rund 144 000 Euro) Lösegeld verlangt haben. Die aus Russland stammende Irina G. wurde am 11. Dezember in Zehlendorf von zwei Frauen am Arm gepackt und in ein Auto gezerrt. Nach 35 Stunden konnte sie unverletzt vom SEK befreit werden. Der Prozess wird Dienstag fortgesetzt. K. G.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar