Berlin : Aus dem Geschäftsleben

hema

Getrennt wollen die beiden Designerinnen der Modewerkstatt "Earthdrum"künftig beruflich marschieren. Während Angela Leonhardt noch nach neuen Ufern sucht, hat sich Simone Seidel entschlossen, in der Naugarder Straße 35 allein weiterzumachen. Maßkleidung will sie dort künftig vor allem anbieten. Vorher "muss alles raus" - bis zum 31. Januar kann man in dem Laden in Prenzlauer Berg Schnäppchen bei Stoffen und Textilien machen. Geöffnet ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr. hema

Schnäppchen der besonderen Art bietet Juwelier Scheibel in der Tauentzienstraße 4 bis zum 26. Januar: Jedes Schmuckstück und jede Uhr ist zwischen 20 und 40 Prozent reduziert. Der Grund: Scheibel baut seine unteren Geschäftsräume aus - verkauft wird in der 1. Etage. Ab März soll alles komplett neu und fertig sein. hema

"Extravagance" bietet Meissener Porzellan bis zum 23. Februar mit der gleichnamigen Ausstellung in seinem Fachgeschäft Unter den Linden 39 b. Die drei jungen Meissener Künstlerinnen Gudrun Gaube, Silvia Klöde und Sabine Wachs stellen Gebrauchsobjekte aus Porzellan mit neuem und frischem Gesicht aus. Fröhlich leicht eine Kolibri-Tasse mit "Maronenflügel", extravagant eine Vase mit Eidechsenhenkel oder die mit Gold und Ebereschen bemalte weibliche Figur "Winter". Besichtigen kann man Unter den Linden die "Extravagance" aus Meissen montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr, sonnabends bis 16 Uhr.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar