Berlin : Aus dem Internet aufs Hemd

-

T-Shirts mit einem Motiv versehen kann nur, wer das nötige Equipment besitzt. Aber man kann zumindest die Vorarbeit leisten und die Vorlage dann zu Spezialisten bringen, die das Shirt bedrucken.

DIE ARBEITSSCHRITTE

1. Am Anfang steht die Idee. Suchen Sie sich ein digitales Fotomotiv.

2. Das Foto muss mit einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet werden. So wird aus einer vielfarbigen Vorlage eine ein- bis zweifarbige, abstrahierte Darstellung.

3. Mit einem Vectorprogramm macht man aus Pixeln Pfade, also Umrisse, die der Plotter, ein Gerät mit eingebautem Schneidemesser, auf Textfolie überträgt. Aus dieser Folie schneidet er das in der Datei angelegte Motiv aus.

4. Das Motiv wird freigestellt, die Innenform entfernt. Das Foto-Positiv bleibt auf der Trägerfolie übrig.

5. Die wird nun an die richtige Stelle auf das T-Shirt gelegt. Durch die Hitze der Bügelpresse verbindet sich die Folie dauerhaft mit dem Stoff. lei

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben