Berlin : Aus den Bezirken: "Aktion Noteingang" - und weitere Meldungen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Für eine Beteiligung an der "Aktion Noteingang" will Jugend- und Familienstadtrat Reinhard Naumann (SPD) heute ab 9 Uhr bei Geschäftsleuten an der Wilmersdorfer Straße werben. Die Aufkleber an Eingangstüren signalisieren Schutz vor rassistischen und rechtsextremen Übergriffen. Gemäß einem BVV-Beschluss hat das Bezirksamt damit begonnen, Dienstgebäude mit den Aufklebern zu versehen. Interessenten für die Aktion können sich unter Telefon 8641 2330 melden. CD

Beratung für Existenzgründer

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Verein JugendLOK bietet am 13. März im Rahmen des Quartiersmanagements Wrangelkiez seine erste kostenlose Existenzgründerberatung an. Von 16 bis 18 Uhr können Interessenten sich in der Cuvrystraße 23 informieren. Anmeldungen sind unter 29 77 97 44 möglich. Am 28. März bietet JugendJOK das nächste ganztägige Einführungsseminar für Existenzgründer an. Arbeitslose, von Arbeitslosigkeit Bedrohte und Sozialhilfeempfänger sind angesprochen. Informationen gibt es unter der oben genannten Nummer oder per e-mail: info@jugendlok.de. Die Teilnahme ist kostenlos. kört

Regenwasser fürs Wuhletal

Marzahn-Hellersdorf. Das Naturschutz- und Umweltamt erarbeitet zurzeit gemeinsam mit den Berliner Wasserbetrieben ein Regenwasser- Bewirtschaftungskonzept für den Großbezirk. Grund ist die geplante Stilllegung des Klärwerkes Falkenberg im nächsten Jahr. Noch fließen jährlich rund 38 Millionen Kubikmeter gereinigtes Abwasser in die Wuhle. Bleibt das künftig aus, müssen Alternativen geschaffen werden, wie das Umweltamt mitteilt. Die Mega AG, die das neue Stadtteilzentrum "Helle Mitte" errichtete, kündigte bereits an, das Regenwasser des noch im Bau befindlichen Stadtteilparks in das Wuhletal zu leiten. bey

Jugendcafé im Fontane-Haus

Reinickendorf. Im Fontane-Haus des Märkischen Viertels am Wilhelmsruher Damm 142c wird morgen um 15 Uhr ein Jugendcafé eröffnet. Als Kooperationsprojekt des Bezirksamts mit der Gesobau hat es als Wochenendtreff sonnabends und sonntags zwischen 15 und 20 Uhr geöffnet. du-

Engpässe im Sozialamt

Spandau. Um bestehende Rückstände aufarbeiten zu können, bleibt die Erstantrags- und Beratungsstelle des Sozialamtes an der Flankenschanze vom 12. bis 16. März geschlossen. Während der Sprechzeiten montags und mittwochs zwischen 9 und 12 Uhr sowie donnerstags von 16 bis 18 Uhr wird ein Notdienst eingerichtet. Das Telefon mit der Nummer 3303 3983 ist besetzt. du-

Beratung zum Mietrecht

Steglitz-Zehlendorf. Dreimal monatlich gibt es jeweils mittwochs von 16 bis 18 Uhr im Alten Rathaus, Schloßstraße 37, Raum 303, eine kostenlose Mietrechtsberatung. Die Termine können telefonisch unter 63 21 33 40 / 50 / 60 erfragt werden. Eine Anmeldeliste für je neun Interessenten liegt am jeweiligen Montag ab 15.30 Uhr beim Pförtner aus. kört

0 Kommentare

Neuester Kommentar