Berlin : Aus den Bezirken: Film im Heimatmuseum und mehr

mehr

Charlottenburg-Wilmersdorf. Den Dokumentarfilm "Grande Dame der Malerei: Augusta von Zitzewitz" zeigt heute um 11 Uhr das Heimatmuseum an der Charlottenburger Schloßstraße 69. Die Vorführung findet zum Abschluss der Ausstellung über Künstlerorte in Charlottenburg statt. Der Eintritt ist frei. CD

Wirtschaftsdialog mit Russland

Lichtenberg-Hohenschönhausen. Das Bezirksamt und die Partner für Berlin Marketing GmbH organisieren einen Wirtschaftsdialog zwischen Berlin und seinem künftigen Städtepartner Kaliningrad, um Kontakte zwischen deutschen und russischen Unternehmen zu knüpfen. Termin für den Dialog in Kaliningrad, dem früheren preußischen Königsberg, ist der 24. bis 26. April. Teilnehmen können Berliner und Brandenburger Firmen. Auskünfte gibt die Wirtschaftsförderung unter 5504 43 34. bks

Rechtsberatungen

Lichtenberg-Hohenschönhausen. Einkommensschwache, die Rechtsberatung brauchen, können sich unter anderem an die Schuldnerberatung des Caritasverbandes an der Grevesmühlener Straße 26 (Telefon 96 20 94 94), die ZIM BQG mit der mobilen Mieterbetreuung an der Landsberger Allee 390 (Telefon 54 70 05 81) oder das Arbeitslosenzentrum Zingster Straße 6 (Telefon 92 02 082) wenden. Die Rechtsberatung im Bürgeramt an der Egon-Erwin-Kisch-Straße entfällt. bks

Quartierfonds für Marzahn

Marzahn-Hellersdorf. Die Meinung der Bewohner von Marzahn Nord-West ist gefragt: Sie sollen jetzt darüber entscheiden, wofür 500 000 Mark verwendet werden können. Diesen so genannten Quartierfonds stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in diesem Jahr dem Ortsteil zur Verfügung. Gefördert werden damit Projekte, lokale Initiativen oder Vereine. Auskünfte sind unter der Telefonnummer 93 49 22 17 zu erhalten. bey

Mit Sicherheit unterwegs

Steglitz-Zehlendorf. Über Tätervorgehen und Opferverhalten, Gefahrenwahrnehmung und -abwehr informiert am 20. März um 18 Uhr Oberkommissar Dieter Bergmann in der Freizeitstätte Argentinische Allee 89. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind möglich unter 63 21 32 06. kört

Führung durch MfS-Gefängnis

Treptow-Köpenick. Die Volkshochschule Treptow-Köpenick bietet am 24. März von 10 bis 12.30 Uhr eine Führung durch das ehemalige MfS-Untersuchungsgefängnis, die heutige Gedenkstätte Hohenschönhausen, an. Matthias Meister, ein in den 80er Jahren dort Inhaftierter, wird die kostenlose Führung leiten. Die Gedenkstätte befindet sich in der Genslerstraße 66. bey

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben