Berlin : Aus den Bezirken: Konzert im Schloss und weitere Meldungen

CD

Konzert im Schloss

Charlottenburg. Werke von Brahms, Haydn und Mozart spielt ein Trio für Horn, Violine und Klavier am Sonntag um 17 Uhr in der Kapelle des Schlosses Charlottenburg am Luisenplatz. Karten kosten 15 oder 25 Mark. Auskünfte sind unter der Telefonnuer 3430 4151 erhältlich. CD

Adventskonzert

Kreuzberg / Charlottenburg. Das Weihnachtsoratorium von Bach präsentieren Sänger und Instrumentalisten der Musikschule Charlottenburg am morgigen Sonnabend um 20 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche am Blücherplatz in Kreuzberg. Karten für das Konzert gibt es an der Abendkasse für 15 oder 20 Mark. CD

Konzert gegen Rechts

Lichtenberg. Mit einem Konzert unter dem Motto "Wir gegen Rechts und Intoleranz" wollen die Schüler der Gotthold-Ephraim-Lessing-Oberschule am 11. Dezember ein musikalisches Zeichen setzen. Sieben Schülerbands und vier Solisten aus Lichtenberger Schulen bestreiten das Programm. Im Anschluss gibt es eine Diskussionsrunde mit Kommunalpolitikern und jugendlichen Aussteigern aus der rechten Szene. Der Eintritt in Höhe von vier Mark geht an ein Jugendprojekt im Bezirk. Los geht es mit der Veranstaltung um 16.30 Uhr im Audimax der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege an der Straße Alt-Friedrichsfelde 60. bks

Heft über Jugendeinrichtungen

Lichtenberg. "Wo ist was los?" - die fünfte aktualisierte Broschüre, die von der Senatsschulverwaltung und der Stiftung Demokratische Jugend herausgegeben wurde, ist jetzt im Bürgeramt, Möllendorffstraße 5, erhältlich. Darin werden zahlreiche Berliner Jugendfreizeiteinrichtungen mit ihren unterschiedlichen Angebote werden vorgestellt. bey

Jobangebote beim Einkaufen

Marzahn. Erstmalig in Berlin hat jetzt im Einkaufszentrum "Plaza Marzahn" an der Mehrower Allee 20 ein so genannter Job Point seine Tätigkeit aufgenommen. In dem kleinen Laden können sich Interessierte Stellenangebote ansehen oder beraten lassen. Unternehmer haben die Chance, dort kurzfristig offene Stellen auszuschreiben. Außerdem können gleich vor Ort Bewerbungen abgegeben werden. Die Philosophie des Job Points liegt in der ungezwungenen Atmosphäre: Arbeitssuchende und Arbeitgeber kommen zusammen. Finanziert wird das Projekt unter anderem vom Arbeitsamt Ost und der Europäischen Union. Der Unternehmerverband Berlin e.V. leitet den Job Point. bey

Spargeld für Schulen

Reinickendorf. 15 Reinickendorfer Schulen beteiligen sich am "Fifty-Fifty"-Projekt. Sie haben sich gegenüber dem Bezirksamt vertraglich zu managementbedingten Einsparungen beim Stromverbrauch und der zu entsorgenden Abfallmenge verpflichtet. Dafür erhalten sie die Hälfte der eingesparten Gelder. Jetzt liegt die Abrechnung für 1999 vor. Danach können den Bildungsstätten insgesamt knapp 26 000 Mark zur Verfügung gestellt werden. Wegen des großen Erfolges ist beabsichtigt, die zum Jahresende auslaufenden Verträge um weitere drei Jahre zu verlängern. du-

Bibliothek hat neue Nummer

Reinickendorf. Die Hauptstelle der Stadtbücherei, die Humboldt-Bibliothek an der Tegeler Karolinenstraße, hat ab sofort eine neue Rufnummer. Sie ist künftig unter 437 36 80 zu erreichen. Der Faxanschluss ist die Nummer 43 73 68 41, die allgemeine Auskunft ist unter der Anschluss mit der Nummer 43 73 68 42 zu erreichen. du-

Neue bilinguale Klasse

Reinickendorf. Das Gabriele-von-Bülow-Gymnasium kann im kommenden Schuljahr eine zweite bilinguale siebte Klasse aufnehmen. Dies bedeutet, dass mehr Englischunterricht geboten wird, in den Klassen 9, 10 und 11 Erdkunde und Geschichte auf Englisch stattfinden und diese Fremdsprache auch als Leistungsfach gewählt wird. Bisher fand der bilinguale Unterricht nur als Versuchsphase in einer siebten Klasse pro Jahrgang statt. Weitere Informationen beim Einführungsabend am 11. Januar um 18 Uhr (Tile-Brügge-Weg 63). Anmeldungen sind im Schulsekretariat vom 5. bis 16. März möglich. sve

Lehrer-Sinfonieorchester spielt

Wedding. Werke von Cherubini, Mozart und Bach-Stokowski lässt heute um 19.30 Uhr das Lehrer-Sinfonieorchester im Max-Beckmann-Saal, Luxemburger Straße 20, erklingen. Solistin ist Sabina Chukurova, Dirigent Winfried Szameitat. Der Eintritt kostet 12 Mark, ermäßigt 8 Mark. sve

Ökologie-Preise für Schulen

Wilmersdorf. Sechs Schulen und Jugendeinrichtungen werden heute im Rahmen des vom Bezirksamt und der BVV ausgeschriebenen Wettbewerbs "Alles Öko 2000" ausgezeichnet. Den ersten Preis, der mit 2000 Mark dotiert ist, erhält die Carl-Orff-Grundschule an der Berkaer Straße für einen Natur-Erlebnispfad auf dem Schulhof. Die Eltern-Initiativ-Kita "Spiel und Spaß" an der Durlacher Straße bekommt den zweiten Preis und 1750 Mark für ein Hochbeet. Mit einem Naturerkundungspfad errang das Freizeitheim Plöner Straße den dritten Platz (1500 Mark). CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben