Berlin : Aus den Bezirken: Lesungen im Kulturforum Villa Oppenheim und weitere Nachrichten

weitere Nachrichten

Charlottenburg-Wilmersdorf. Im Kulturforum Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, finden Lesungen im Rahmen der FU-Tagung "Migration, Kultur, Literatur" statt. Am heutigen Freitag ab 19 Uhr liest Eleni Torossi aus der Erzählung "Zauberformeln", und Zehra Cirak präsentiert Lyrik unter dem Tietl "Leibesübungen". Morgen um 20 Uhr gibt es Prosa von Emine Sevgi Özdamar und Yoko Tawada. Der Eintritt ist frei. CD

Boulevard Berlin:
Was die Stadt bewegt...

BVV-Bürgerfragestunde

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die nächste Bürgerfragestunde der Bezirksverordnetenversammlung findet am Donnerstag, dem 22. Februar, von 16.30 Uhr bis 17 Uhr im Rathaus Wilmersdorf am Fehrbelliner Platz 4 statt (BVV-Saal, 3. Etage). Fragen an das Bezirksamt oder die Bezirksverordneten müssen bis zum kommenden Montag schriftlich vorliegen: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Vorsteher der BVV, Fehrbelliner Platz 4, 10702 Berlin. CD

Bildtelefone für Taubstumme

Reinickendorf. Bürgermeisterin Marlies Wanjura (CDU) übergibt dem Zentralverein für das Wohl der Taubstummen in der Hennigsdorfer Straße heute ein Bildtelefon. Ein zweites Gerät wird im Tegeler Bürgerbüro aufgestellt, dessen Leiter Oliver Zamzow ausgebildeter Gebärdendolmetscher ist. Damit haben Taubstumme künftig die Möglichkeit, ihre Anfragen auch telefonisch an das Büro zu richten. du-

Schüler sammeln

Spandau. Teilnehmer des Wahlpflichtkurses Arbeitslehre der Heinrich-Böll-Oberschule haben im Rahmen eines Projektes "Beraten und Betreuen" Spielzeug gesammelt. Sie übergeben die Spenden am 21. Februar der Kita "Nestwärme" in der Oppelner Straße (Kreuzberg-Friedrichshain). Dort werden Kinder von HIV-positiven bzw. Aids-kranken Eltern betreut. du-

Theaterfestspiele in Köpenick

Treptow-Köpenick. Bereits zum sechsten Mal finden die Köpenicker Theaterfestspiele statt. Wer mitmachen möchte, muss sich bis zum 28. Februar in der Kunstfabrik Köpenick (6501 6230) anmelden. Kinder und Jugendliche von der ersten bis zur 13. Klasse können sich an dem Wettbewerb beteiligen. Theaterstücke, Musikbeiträge und Tanzaufführungen sind erlaubt. Die Festspielwoche findet vom 14. bis 18. Mai im Stadttheater an der Friedrichshagener Straße 9 statt. bey

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben