Berlin : Aus den Bezirken: Neue Spielplätze und weitere Meldungen

weitere Meldungen

In diesen Tagen beginnen Bauarbeiten für einen neuen Spielplatz im Sanierungsgebiet Oberschöneweide. Das Gelände an der Plönzeile soll bis zum Frühjahr mit Kletterfelsen, Baumhaus, Seilbahn, Labyrinth und Hindernisparcours gestaltet werden. In Wilmersdorf wird derweil der Spielplatz an der Landhausstraße erneuert. Hinzu kommen ein "Abenteuerhaus" mit Klettermöglichkeiten, Federwippen und eine Doppelschaukel; die hölzernen Nilpferd-Skulpturen werden nach Abschluss der Arbeiten in etwa drei Monaten wieder aufgestellt. bey / CD

Kurse nicht nur für Behinderte

Wilmersdorf / Zehlendorf. Der neue Veranstaltungskalender der Fürst Donnersmarck-Stiftung liegt vor. Fortbildungen, Lesungen, Theater, Freizeit- und Beratungsangebote für Kinder und Erwachsene gehören zum Programm der behindertenorientierten Einrichtung, die das Haus in der Schädestraße 9-13 (Zehlendorf) und das Café "blisse 14" in der Blissestraße 14 (Wilmersdorf) betreibt. Das Programm kann kostenlos unter 847 18 70 bestellt werden. kört

Am seidenen Faden

Zehlendorf. Die Ausstellung "Am seidenen Faden", die das Heimatmuseum Zehlendorf an der Clayallee 355 im Rahmen des Preußen-Jahres veranstaltet, zeigt neben einem Einblick in die Landschaftsentwicklung des 18. Jahrhunderts auf dem Dachboden eine Seidenraupenzucht. Die Ausstellung ist bis zum 2. Oktober montags bis freitags von 12 bis 18 Uhr geöffnet (Eintritt frei). kört

Neue Galerie

Wilmersdorf. An der Bundesallee 26 eröffnet am Freitag die Kunstgalerie Hofmann + Kyrath. Um 19 Uhr spricht dort Vize-Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen (SPD). CD

Gefängnis geöffnet

Heiligensee. Für einen Tag ins Gefängnis und dann wieder entspannt nach Hause: Die Justizvollzugsanstalt Heiligensee öffnet an diesem Freitag ihre Türen - aber nur für Besucher, teilte die Justizverwaltung am Montag mit. Bei einem Rundgang durch die Einrichtung können sich Interessierte über das Gefängnis am Kiefheider Weg informieren. Das 1998 eröffnete Gefängnis ist durchschnittlich mit 230 Inhaftierten belegt. dpa

Charlottenburg. Im "Haus am Lietzensee" des Max-Bürger-Zentrums, Herbartstraße 25, kann man sich für neue Kurse anmelden. In einem davon geht es um Hatha-Yoga, in einem weiteren um Yoga, Qi Gong und Tai Chi (ab 24. September, je elf Termine für 130 Mark). Am 27. September startet eine "Musikalische Spielwiese" für Kinder, die mindestens 18 Monate alt sind (zwölf Termine für 144 Mark). "Gehirn-Jogging" gibt es am 29. September und drei weiteren Tagen (50 Mark). Telefon: 3205 1323 CD

PDS-Gesprächsreihe

Wilmersdorf. Die PDS und das Jazzlokal Flöz, Nassauische Straße 37, starten am Mittwoch um 19 Uhr eine Gesprächsreihe "Kellerrasseln im Flöz". Zum Auftakt diskutieren die PDS-Bürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, Bärbel Grygier, und Charlottenburg-Wilmersdorfs Gesundheitsstadträtin Martina Schmiedhofer (Grüne) über die Gesundheitsreform der Bundesregierung. Am 19. September sprechen PDS-Landeschefin Petra Pau und die Ex-Ministerin Regine Hildebrandt (SPD) über "Berlin-Brandenburger Perspektiven". CD

Erziehungshilfe

Spandau. In der Wilhelmstadt hat der Verein "Trialog" gemeinsam mit dem Jugendamt das Projekt "Die Pflanze" gestartet. Die Einrichtung in der Weißenburger Straße 18 bietet Erziehungshilfen für Kinder und Eltern. Ab sofort wird nach telefonischer Anmeldung (36 13 76 18) an jedem 1. Montag im Monat auch eine kostenlose Rechtsberatung geboten. Werktags von 13 bis 17 Uhr gibt es einen offenen Treff für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. du-

Neue Straße am Bahnhof

Spandau. Die unter dem Fernbahnhof hindurchführende Verlängerung der Galenstraße zwischen Seegefelder Straße und Brunsbütteler Damm erhält den Namen "Am Bahnhof Spandau". Das wurde vom Bezirksamt beschlossen. du-

Kindergarten im Wald

Reinickendorf. Durch eine Elterninitiative ist auf dem Waldspielplatz an der Schulzendorfer Straße der zweite Waldkindergarten des Bezirks entstanden. Am Sonnabend um 10 Uhr wird die Einrichtung von Bürgermeisterin Marlies Wanjura (CDU) eröffnet. Infos unter 404 85 21 oder 401 97 62. du-

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben