Berlin : Aus den Bezirken: Neues Mediencafé und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der gemeinnützige Verein "Together" hat gestern sein drittes Mediencafé im Bezirk eröffnet. Im Charlottenburger Jugendclub Halemweg 18 gibt es nun einen kostenlosen Internet-Zugang, Kurse und Workshops für einzelne Jugendliche, Schulklassen oder Kita-Gruppen. Vorher waren schon Mediencafés im Wilmersdorfer Haus der Jugend "Anne Frank" und im Jugendclub an der Charlottenburger Zillestraße entstanden. CD

Theater über Apartheid

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Weltfriedensdienst und die Inkota-Netzwerke veranstalten heute um 19.30 Uhr in der Passionskirche am Marheinekeplatz 1 einen Theaterabend zum Thema "Apartheid macht Schulden" Die aus Südafrika angereiste "Wozani Theatre Group" erzählt mit Schauspiel, Gesang und Tanz von Kolonialismus, Rassentrennung, Gewalt und Widerstand. Im Anschluss stehen die Schauspieler für eine Diskussion bereit. Der Eintritt beträgt zehn Mark, ermäßigt fünf Mark. kört

Neue Busspur

Mitte. Auf dem Spreeweg in Tiergarten ist eine neue Busspur eingerichtet worden. Sie verläuft zwischen John-Foster-Dulles-Allee und der Bushaltestelle vor dem Großen Stern. tob

Vom Ende einer Ära

Steglitz-Zehlendorf. Im Rahmen der Schriftenreihe "Zehlendorfer Chronik" ist nun der Titel "Eine Ära geht nach 80 Jahren zu Ende - Zehlendorf 10. Verwaltungsbezirk von Berlin 1920-2000" erschienen. Die Auflage des vom Heimatverein herausgegebenen, 96 Seiten dicken Heftes beträgt 1000 Stück. Für zehn Mark ist das Heft im Heimatmuseum Zehlendorf, Clayallee 355, jeweils montags und donnerstags von 16 bis 19 Uhr erhältlich. Telefon: 802 24 41.kört

Hapels erste Sprechstunde

Tempelhof-Schöneberg . Zu seiner ersten Bürgersprechstunde im Fusionsbezirk Tempelhof-Schöneberg lädt der neue Bezirksbürgermeister Dieter Hapel (CDU) am kommenden Montag, dem 5. Februar. Sie findet zwischen 15 und 17 Uhr im Rathaus Schöneberg am John-F.-Kennedy-Platz, Raum 1106, statt. Es wird gebeten, sich montags bis donnerstags von 9 und 15 Uhr oder freitags von 9 und 14 Uhr anzumelden. tob

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar