Berlin : Aus den Bezirken: Rundgang des Bürgermeisters und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Charlottenburg. Zum "kommunalpolitischen Spaziergang" durch Ruhleben lädt Bezirksbürgermeister Andreas Statzkowski (CDU) für Sonnabend von 14 bis 16 Uhr ein. Die Route führt vom U-Bahnhof Ruhleben zum U-Bahnhof Neu-Westend. CD

Verkehrsschule feiert

Charlottenburg. In der Jugendverkehrsschule an der Loschmidtstraße 6-10 veranstalten das Bezirksamt und der Verkehrsclub Deutschland (VCD) morgen von 12 bis 17 Uhr ein Fest mit Spielstraße, Parcours, Schminken, Pantomime, Musik und Imbissständen. Dazu gibt es Infos über die Verkehrsschule und den VCD. Eintritt frei. CD

Neue Sporthalle

Kreuzberg. Am Tempelhofer Ufer 18-19 entsteht für 8,2 Millionen Mark eine Sporthalle. Heute um 13 Uhr wird Richtfest gefeiert. Der Neubau wird der Hektor-Petersen-Schule zur Verfügung stehen, deren alte Halle PCB-belastet war und abgerissen wurde. Die Finanzierung übernimmt gemäß dem städtebaulichem Rahmenvertrag der Investor des Springer-Areals. kört

Chausseehof wird saniert

Mitte. An der Ecke Chaussee-, Invalidenstraße sollen ein neues Hotel, ein Medienzentrum und Wohnungen entstehen. Der Kölner Projektentwickler Argus lässt dafür den zu DDR-Zeiten als Sitz der "Kammer der Technik" genutzten Chausseehof sanieren. Bis Sommer nächsten Jahres werden auf zwei 8200 und 3100 Quadratmeter großen Nachbargrundstücken Neubauten errichtet. Für sie wurde gestern der Grundstein gelegt. tob

Basar in Schule

Schöneberg. In der Georg-von-Giesche-Realschule, Hohenstaufenstraße 47/48, veranstaltet deren Förderverein am Sonnabend von 10 bis 16 Uhr einen Trödelmarkt. tob

Zauberei zum Jubiläum

Spandau. Zu ihrem 25. Geburtstag präsentiert die Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld in der Westerwaldstraße 19/21 heute um 15 Uhr das Kindertheaterstück "Der fliegende Koffer". Am Montag gibt es ab 15 Uhr für alle Leser Kaffee und Kuchen, um 17 Uhr tritt ein Zauberkünstler auf. du-

Sporthalle weitergebaut

Treptow-Köpenick. Der Bezirk kann mit Geld aus Rücklagen in diesem Jahr 13 Millionen Mark mehr ausgeben als ursprünglich geplant. So können die Sporthalle Glienicker Straße, die Behindertenschule an der Treskowallee und die Kita an der Altglienicker Ortolfstraße fertiggestellt werden. bey

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben