Berlin : Aus den Bezirken: Schüleraustausch mit China und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Berlin. 15 Schüler im Alter zwischen 15 und 18 Jahren können in den Osterferien 2002 an einem Austausch mit der chinesischen Provinz Sichuan teilnehmen. Dieser wird von der Provinzregierung und dem Schüleraustauschverein "Partnership International e.V" organisiert und kostet 3000 Mark. Informationen gibt es am heutigen Donnerstag um 18 Uhr in der Mensa der Heinrich-Schliemann-Oberschule, Dunckerstraße 64 in Prenzlauer Berg oder unter Telefon 33 51 265. tis

BVV gedenkt der Terroropfer

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die heutige Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung findet als Gedenkveranstaltung zu den Terroranschlägen in den USA statt (17 Uhr, Rathaus Wilmersdorf, Fehrbelliner Platz 4). Das einzige weitere Thema ist eine Resolution gegen die geplante NPD-Demonstration in der City West am 3. Oktober. CD

Schau über Leica-Erfinder

Lichterfelde. Das Lichterfelder Heimatmuseum (Drakestraße 64a) informiert bis zum 31. Oktober über den Erfinder der Leica-Kamera, Oskar Barnack. Der gelernte Mechaniker wuchs in Licherfelde auf und ging in einer Werkstatt für astronomische Geräte in die Lehre. Öffnungszeiten: sonntags von 14 bis 17 Uhr, montags von 16 bis 19 Uhr, mittwochs von 15 bis 18 Uhr. cs

Hollywood im Saalbau

Neukölln. Mit der Premiere zu "No. 3 Barton Fink" bringt das Schauspiel Neukölln am Donnerstag den 20. September ab 20 Uhr das dritte Mal einen Filmstoff auf die Bühne des Saalbaus in der Karl-Marx-Straße. Gezeigt wurden bisher "No. 1 Vinyl-High Fidelety" von Nicolai Borger und "No. 2 Kaurismaky Triologie der Verlierer". Die Geschichte des allmählich dem Wahn verfallenden Hollywoodautors Barton Fink entstammt dem gleichnamigen Spielfilm der Brüder Joel und Ethan Coen. Kartenbestellungen sind unter der Telefonnummer 68 09 37 79 möglich. ot

Grüne Nacht in Gropiusstadt

Neukölln. In der Gropiusstadt erstrahlt am Sonnabend ein Hochhaus ganz in Grün. Die Künstlerin Seraphina Lenz will mit der "Grünen Nacht" die Wärme der Wohnungen nach außen projizieren, wie die Wohnungsbaugesellschaft Gehag mitteilte. Jedes Fenster im Sollmannweg 2 werde mit einer grünen Glühbirne ausgestattet, die zwischen 21 und 23 Uhr leuchten sollen. Mit dem Projekt soll die temporäre Kunst in Neukölln unterstützt werden. Für die Mieter des höchsten Hauses in der Gropiusstadt soll es am frühen Abend außerdem ein Hoffest geben, teilte die Gehag weiter mit. ddp

Erntedank im Johannestift

Spandau. Eine Woche vor dem Feiertag erwartet das Evangelische Johannesstift an der Schönwalder Allee am kommenden Sonntag 35 000 Gäste zum Erntedankfest. Höhepunkte sind der Gottesdienst in der Stiftskirche (10 Uhr), der Umzug (14 Uhr) und der Lichterumzug (19 Uhr). Das Feuerwerk entfällt. du-

Bordsteinkanten verschwinden

Tegel. Am Freitag beginnt die Umgestaltung der Einmündung Berliner- Ecke Grußdorfstraße. Die hohen Bordsteinkanten werden beseitigt. Bisher konnten Rollstuhlfahrer hier die Straße nur mit Hilfe anderer Personen überqueren, was die Betroffenen seit Jahren bemängelt hatten. du-

Elisabeth-Krankenhaus lädt ein

Tiergarten. Operationen am Modell, Gesundheitschecks mit EKG und Lungenfunktion, Clowns für Kinder und Kaffee und Kuchen - das gibt es beim Tag der offenen Tür im Elisabeth-Krankenhaus in der Lützowstraße 24-26 am kommenden Sonntag von 12 bis 18 Uhr. cs

0 Kommentare

Neuester Kommentar