Berlin : Aus den Bezirken: Sicherheit im Straßenverkehr und mehr

mehr

Charlottenburg-Wilmersdorf. Speziell für ältere Menschen veranstaltet die Volkshochschule wieder kostenlose Informationsreihen zur Sicherheit im Straßenverkehr. Die Kurse finden an vier Dienstagen (6., 13., 20. und 27. März) statt. Jeweils von 10 bis 12 Uhr gibt es Informationen für Fußgänger, zwischen 15 und 17 Uhr kommen die Auto- und Motorradfahrer an die Reihe. Anmeldung werden unter der Telefonnummer 8855 27 80 entgegengenommen. CD Bücherei ändert Zeiten Friedrichshain-Kreuzberg. Die Hauptbibliothek in der Grünberger Straße 54 hat neue Öffnungszeiten: montags bis donnerstags 11 bis 19 Uhr, freitags 11 bis 17 Uhr, sonnabends 11 bis 16 Uhr. kört

Künstler mit Handicap

Marzahn-Hellersdorf. Unter dem Motto "Es ist normal, verschieden zu sein" zeigt das Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher- Straße 1, bis 25. März die Ausstellung "Andere Welten". Das Diakonische Werk Neukölln-Oberspree für Menschen mit geistiger Behinderung präsentiert naive Szenen, Stillleben, Landschaftsbilder und Gesichter. bey

Informationstag an Realschule

Steglitz-Zehlendorf. Die Dahlemer Alfred-Wegener-Realschule, Im Gehege 6, informiert am 5. März um 19 Uhr über den Übergang in die Realschule sowie über den Modellversuch "Deutsch-englische Klassen an Realschulen". Telefonisch ist sie unter der Nummer 6321 55 83 erreichbar. kört

Zukunft der Volkshochschule

Tempelhof-Schöneberg. Über die Zukunft der Volkshochschulen diskutieren am Montag der Bildungsstadtrat von Tempelhof-Schöneberg, Ekkhard Band, Schulsenator Klaus Böger (beide SPD), Professorin Wiltrud Gieseke von der Humboldt-Universität, Bernd Hölters von der Arbeitsgemeinschaft der VHS-Direktoren und der Bildungsexperte der CDU-Abgeordnetenhausfraktion, Stefan Schlede (18 Uhr im alten Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165). tob

Hilfe für arbeitslose Frauen

Tempelhof-Schöneberg. Ein Kursus der "Kiezoase Schöneberg", Kurmärkische Straße 1-3, soll arbeitslosen Frauen und Sozialhilfeempfängerinnen die Rückkehr ins Berufsleben erleichtern. Über vier Monate erfahren Frauen, wie sie sich auf die Jobsuche vorbereiten können und welche Umschulungsmöglichkeiten existieren. Dazu gibt es eine Computer-Einführung. Der Kursus beginnt am 5. März und kostet 60 Mark Teilnehmergebühr. tob

Neue Heilpädagogik-Kita

Treptow-Köpenick. Eine Heilpädagogische Kindertagesstätte wurde gestern in der Köpenicker Salvador-Allende-Straße 47/49 eröffnet. Die Einrichtung betreut behinderte und nicht behinderte Kindern mit Entwicklungsstörungen im Alter von drei Monaten bis sieben Jahren. 108 Mädchen und Jungen können in dem umgebauten Plattenbau untergebracht werden. bey

Existenzgründer-Stammtisch

Treptow-Köpenick. Die Wirtschaftsförderung lädt am Montag zum Existenzgründer-Stammtisch ein. Experten geben unter anderem Auskunft über Personalsuche, Lohnkostenzuschüsse und Versicherungsschutz (19 Uhr in der Gaststätte "Samirino", Edisonstraße 34 in Oberschöneweide). bey

Schule sucht Erinnerungen

Reinickendorf. Die Julius-Leber-Oberschule kann im nächsten Jahr das 100jährige Bestehen ihres Standortes in der Tegeler Treskowstraße feiern. 1902 war hier die 19. Volksschule eröffnet worden. Fünf Jahre später wurde sie nach Erweiterung durch die 20. Volksschule (heute Franz-Marc-Grundschule) ergänzt. Für eine Chronik werden noch historische Dokumente und Fotos gesucht. Insbesondere die Jahre der untergehenden Weimarer Republik und die Zeit des Nationalsozialismus sind bisher nicht belegt. Über Unterlagen freut sich die Schulleitung, Telefon 434 31 78. du

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben