Berlin : Aus den Bezirken: Vortrag des Heimatvereins und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Charlottenburg. "Aus der Geschichte der Hanse", heißt ein Lichtbildvortrag des Heimatvereins Charlottenburg am Montag um 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses, Otto-Suhr-Allee 100. Bei freiem Eintritt spricht Klaus Dieter Wille über die einstige Handelsorganisation. CD

Neues Terminal im Westhafen

Moabit. Im Westhafen ist gestern ein Containerterminal eröffnet werden. Dies ist ein Schritt zum Ausbau des fast 80 Jahre alten Hafens zum modernen Umschlag- und Logistikzentrum. Da die Wasserstraßen vor allem Richtung Hamburg noch nicht ausgebaut sind, können nur kleine - und deshalb unwirtschaftliche - Frachter im Westhafen anlegen. Ha

Neues "historisches" Haus

Nikolassee. Der Förderkreis des Museumsdorfes Düppel und das Stadtmuseum Berlin veranstalten am 22. April von 10 bis 16 Uhr Richtfest für ein neues "historisches" Haus. Es handelt sich um das zwölfte Haus des mittelalterlichen Dorfes in der Clauertstraße 11. Vor den Augen der Besucher wird der Dachstuhl so vollendet, wie im Mittelalter gezimmert wurde. Anschließend wird begonnen, das Dach mit Reet einzudecken - freiwillige Helfer sind willkommen. Auch der Umgang mit historischem Werkzeug und mittelalterlichen Holztechniken wird vermittelt. Informationen: 802 6671. kört

Baustadtrat freigesprochen

Weißensee. Das Amtsgericht Tiergarten hat den früheren Weißenseer Baustadtrat Rainer Hampel und den Leiter des Stadtplanungsamtes Pankow, Heinz Liepold, wegen erwiesener Unschuld vom Vorwurf der Erpressung freigesprochen. Dies teilte das Bezirksamt Pankow gestern mit. Seit August 1996 hatte die Staatsanwaltschaft gegen Hampel ermittelt. Ihm war vorgeworfen worden, dass er im Jahr 1995 die Baugenehmigung für ein Grundstück in Blankenburg nur erteilen wollte, wenn der Bauherr auf Schadenersatzansprüche gegen das Land Berlin verzichte. Die Baufirma hatte dann Hampel angezeigt. Ha

Bürger verschönern Platz

Wilmersdorf. Eine Säuberungs- und Pflanzaktion des Vereins "Miteinander im Kiez" beginnt am heutigen Sonnabend um 14 Uhr rund um den Pilzbrunnen am Leon-Jessel-Platz. Die Anwohner wollen "Patenschaften" für die weitere Grünpflege übernehmen. Baustadtrat Alexander Straßmeir (CDU) beteiligt sich an der Aktion. Das Bezirksamt spendiert Gartengeräte und Planzen. CD

Fahrradbörse am Sonntag

Zehlendorf. Gebrauchte Fahrräder können am Sonntag zwischen 10 und 13 Uhr in der Zehlendorfer Verkehrsschule ge- und verkauft werden. Auch Zubehör wird am Brittendorfer Weg 16a angeboten. Mechaniker sind mit Rat und Tat behilflich; der Eintritt ist frei. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar