Berlin : Aus den Bezirken

Konzerte im Europa-Center

Zu Neujahrskonzerten mit dem Berliner Kammerorchester lädt das Europa-Center am Breitscheidplatz am Sonntag ein. Beginn ist um 14 und 16 Uhr an der Wasseruhr im Erdgeschoss (Eintritt frei). Auf dem Programm stehen Werke von acht Komponisten - darunter Haydn, Mozart und Vivaldi. Als Ehrengast wird der griechische Wirt und Schauspieler Kostas Papanastasiou (ARD-"Lindenstraße") erwartet. CD

Standesamt informiert

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das bezirkliche Standesamt beteiligt sich am heutigen Sonnabend und am Sonntag mit einem Informationsstand an den "Hochzeitstagen 2002" auf dem Messegelände. Außerdem gibt es noch Termine für die geplanten Trauungen in der Blumenhalle der "Grünen Woche", wie der für Bürgerdienste zuständige Stadtrat Joachim Krüger (CDU) mitteilte. CD

Rechtsberatung für Frauen

Steglitz-Zehlendorf. Rechtsberatungen für Frauen zum Ehe- und Familienrecht und zu Alltagsproblemen gibt es an jedem Donnerstag von 15 bis 18 Uhr in der "Ratswaage Lankwitz", Charlottenstraße 64 / Ecke Amalienstraße. Die Erstberatung ist kostenlos und findet in Zusammenarbeit mit der Frauenbeauftragten statt. Telefonische Anmeldung unter 776 11 12. CD

Brücke wird neu errichtet

Spandau. Die im Zuge des Streckenausbaus beseitigte Fußgängerbrücke über die Bahngleise am Winterhuder Weg in Staaken soll noch in diesem Jahr neu errichtet werden. Das erfuhr der Spandauer Bundestagsabgeordnete Wolfgang Behrendt (SPD) von der Deutschen Bahn AG. Die Brücke war eine wichtige Verbindung zwischen der Gartenstadt und dem Wohn- und Einkaufsbereich Staaken. du-

Kinder bauen Gehöft aus Lehm

Reinickendorf. "Auf den Spuren der Germanen" ist das Motto eines viertägigen Kurses, der am 16. Februar im Heimatmuseum Reinickendorf in Alt-Hermsdorf beginnt. Unter Einleitung werden Kinder ab zehn Jahren das maßstabgetreue Modell eines germanischen Gehöftes aus Holz und Lehm konstruieren. Anmeldungen sind bis zum 10. Januar möglich, Formulare enthält das im Museum erhältliche Programmheft "Jugend im Museum" (Tel.: 283 32 49). du-

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben