Berlin : Aus Eifersucht geschossen und gestochen

Offenbar aus Eifersucht hat ein 34-jähriger Türke einem 26-jährigen Landsmann in das linke Bein geschossen und dem Opfer dann mehrmals mit einem Messer ins Gesäß gestochen. Er wurde inzwischen wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung festgenommen. Die Freundin des 26-Jährigen ist zugleich die Ehefrau des 34-Jährigen. Das Ehepaar lebt getrennt. Der Täter hatte dem 26-Jährigen am Donnerstagmorgen in der Teupitzer Straße in Neukölln aufgelauert.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben