Berlin : Aus Sand bauen: Kunst an der Spree

Start des Skulpturenfestivals

-

Kunst aus Sand am Ufer der Spree: Beim Skulpturenfestival „Sandstation“ an der East Side Gallery bauen vom heutigen Montag an Künstler aus zehn Nationen Sand zu Kunstwerken zusammen. Beim Entstehen der SandBauten – alle mindestens vier Meter hoch – kann zugeguckt werden. Das beste Werk wird am 22. Juni prämiert. Der Skulpturenpark soll bis Mitte Juli zu sehen sein. Für das Projekt wurden nach Angaben der Veranstalter an 20 verschiedenen Orten in der Berliner Umgebung Sandproben genommen. Die Wahl fiel schließlich auf eine Sandgrube im Havelland. Der Sand von dort soll besonders form- und haltbar sein. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben