Ausbildung : IHK: Rekord bei neuen Lehrstellen

Die Industrie- und Handelskammer Berlin hat 2007 nach eigenen Angaben einen Rekord bei der Schaffung von Lehrstellen erzielt. Mit 13.000 Ausbildungsplätzen wurde danach die Bestmarke von 1999 noch übertroffen.

Berlin Es seien über 13.000 Ausbildungsplätze eingeworben worden, teilte ein Sprecher mit. Das seien rund 500 mehr als im vorangegangenen Jahr. Die bisherige Rekordmarke aus dem Jahr 1999 habe bei 12.800 Verträgen gelegen.

Im Vergleich zu 2006 steht nach IHK-Angaben ein Plus von 4,4 Prozent zu Buche. Die Zahl der betrieblichen Lehrstellen sei um 4,6 Prozent gestiegen. Dieses Ergebnis sei besonders bemerkenswert, weil die Zahl der Ausbildungsbetriebe konstant geblieben sei, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Jan Eder. Zudem habe es bereits 2006 einen „beachtlichen Zuwachs an Ausbildungsplätzen“ von 8,8 Prozent gegeben.

Für Eder ist die zunehmende Ausbildungsbereitschaft der Unternehmen ein „Beweis für den Erfolg des Ausbildungspaktes zwischen Politik und Wirtschaft“. Er forderte deshalb, auch künftig auf eine Ausbildungsplatzabgabe zu verzichten. (küs/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar