Berlin : AUSBILDUNGSREFORM

-

Bis heute lernen Erzieherinnen während ihrer Theorieausbildung nicht, wie sie Kindern Deutsch beibringen können, obwohl jedes vierte Berliner KitaKind ausländischer Herkunft ist. Auch während des praktischen Jahres steht dieses Thema nicht auf dem Programm. Es bleibt dem Zufall überlassen, ob die angehenden Erzieherinnen in einer Kita landen, die sich in dieser Hinsicht profiliert hat.

Erst jetzt wird die Erzieherausbildung reformiert. Neuer Schwerpunkt soll die Vermittlung von „Deutsch als Zweitsprache“ werden. Außerdem verdoppelte Senator Böger die Zahl der Fortbildungsplätze. Angesichts der engen Personalausstattung der Kita fällt es aber vielen Einrichtungen schwer, regelmäßig Erzieherinnen freizustellen. sve

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben