Berlin : Ausdauer-Training für die Geldbörse

Langer Samstag vor langem Lauf: Geschäfte können bis 20 Uhr öffnen

NAME

Wegen des Berlin-Marathons hat der Senat den Tag davor zum „langen Sonnabend“ erklärt: Alle Läden dürfen bis 20 Uhr öffnen. Der Einzelhandelsverband nimmt an, dass etwa 3000 Händler länger verkaufen und die meisten die Genehmigung voll ausschöpfen.

Die großen Einkaufszentren öffnen fast alle bis 20 Uhr; Ausnahmen sind das Ring-Center in Friedrichshain und das Linden-Center in Hohenschönhausen, die um 18 Uhr schließen. Im Design-Center Stilwerk an der Kantstraße gilt die normale Verkaufszeit bis 16 Uhr. Sehr verschieden gehen Kaufhäuser mit der Erlaubnis um. Das KaDeWe bedient seine Kunden bis 18 Uhr, während bei Wertheim am Kurfürstendamm und in Steglitz schon um 16 Uhr Schluss ist. Peek & Cloppenburg verkauft an der Tauentzienstraße bis 20 Uhr und in Steglitz bis 18 Uhr. Die Kaufhof-Häuser am Alexanderplatz, in Marzahn und in Hohenschönhausen beteiligen sich bis 18 Uhr; die Filiale am Ostbahnhof öffnet bis 20 Uhr, das Warenhaus in Lichtenberg nur bis 16 Uhr. Auch bei C & A im Neuen Ku’damm-Eck schließen sich die Türen bereits um 16 Uhr. Die Galeries Lafayette an der Friedrichstraße sind bis 18 Uhr geöffnet. Die längste Öffnungszeit hat das Kulturkaufhaus Dussmann an der Friedrichstraße, das dank seiner eigenen Sondererlaubnis wie immer bis 22 Uhr verkauft. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar