AUSFLUGS-TIPPS : AUSFLUGS-TIPPS

Eine Auswahl fürs Wochenende

IN BERLIN

Aus Nowosibirsk in die Philharmonie.

Allegretto und Adagio, Lento und Presto: Das Orchester des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland (CJD) spielt am Sonnabend Musik in allen Stimmungslagen – von Joseph Haydn, Carl Reinecke und Robert Schumann. Die jüngsten Musiker sind erst 14 Jahre alt. Mittelpunkt des Konzerts ist der 16-jährige Flötensolist Matvey Demin, der vor zwei Jahren aus Nowosibirsk nach Deutschland kam. Er gilt als musikalisch hochbegabt und wird auf dem Internat Christophorusschule Elze des CJD entsprechend gefördert. Gespielt wird ab 20 Uhr im Kammermusiksaal Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Straße 1 , Eintritt 10 Euro. Infos unter Tel. 781 40 94.

Kürbis-Slalom mit Fernsehkoch. Meistens sind sie orange und rund. Es gibt sie aber auch platt, wulstig, gefleckt, gestreift, gepunktet und gesprenkelt: Kürbisse. Das Gemüse wird am Sonntag mit einem Kürbisfest gefeiert – von 11-16 Uhr im Britzer Garten (Sangerhauser Weg 1). Einer der Gastgeber ist Fernsehkoch Nelson Müller, dem man beim Kochen zusehen kann. Für Kinder gibt es Kürbis-Slalom und sie dürfen aus dem Gemüse Kunstwerke schnitzen. Dazu spielt ein Blasorchester. Eintritt 3 Euro. Infos unter www.britzer-garten.de.

Alle auf einen Streich. Den „Hauptmann von Köpenick“ kennt jeder. An einem 16. Oktober (nämlich 1906) spielte er seinen berühmten Streich und machte Köpenick berühmt. Das feiern die Köpenicker am Sonnabend von 10 bis 17.30 Uhr und spielen in der Altstadt die Geschichte nach. Auf den Straßen sind alte Straßenbahnen, Pferde und Wagen zu sehen, Musiker spielen für die Besucher. Abends soll es einen „ Jahrhundertball“ im Ratssaal geben, mit dem Berliner Salonorchester (Ballkarten für 39 Euro unter Tel. 65 47 40 69), Informationen unter www.hauptmannstreich.de.

IN BRANDENBURG

Bis Mitternacht bei den Wölfen.
Der Wildpark Schorfheide bei Groß Schönebeck lädt am Sonnabend zu nächtlichen Besuchen bei den Tieren ein. Um 20.30 Uhr werden die Hirsche gefüttert, eine halbe Stunde später folgen die Fischotter und um 21.30 Uhr erhalten die Wölfe ihre Fleischpakete. Das Gelände ist bis Mitternacht geöffnet. Letzter Einlass ist um 22 Uhr. www.wildpark-schorfheide.de

Barocke Pantomime. Das Schloss Sanssouci, die Bildergalerie, das Gästeschloss Neue Kammern und die Historische Mühle in Potsdam werden am Sonnabend von 18 bis 22 Uhr festlich angestrahlt. Dazu erleben die Besucher Musik, Tanz, Pantomime und szenische Darbietungen aus dem Rokoko und dem Barock. Auch „Zeitgenossen“ Friedrichs des Großen haben sich angesagt. Karten für 15 Euro unter Tel. 0331/96 94 200, Infos unter www.spsg.de.

Die Technik der Jagd. Mehr als 50 Aussteller beteiligen sich an der ersten Jagdmesse am Sonnabend und Sonntag auf Schloss Liebenberg, nördlich Berlins. Jeweils zwischen 10 und 18 Uhr präsentieren sie technische Neuheiten. Besucher können Wildsalami probieren. Infos unter www.schloss-liebenberg.de.

Kreative Nacht. Zum dritten Mal gibt es am Sonnabend eine „Nacht der kreativen Köpfe“ in Cottbus. Hochschulen, Firmen und Vereine gestalten 150 Programme zu den Themen „Wirtschaft und Familie“ – mit vielen Gelegenheiten zum Experimentieren. Kostenlose Shuttlebusse verbinden die Veranstaltungsorte. Infos:www.cottbus.de.dma/ Ste.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben