AUSFLUGS-TIPPS : AUSFLUGS-TIPPS

Eine Auswahl fürs Wochenende

Kichererbsen und Tänze.

Im Rochow-Schloss in Reckahn bei Brandenburg wird am Sonnabend um 13 Uhr die große Aktion „Feuer und Flamme für unsere Museen“ in den Kreisen Havelland, Teltow-Fläming und Potsdam-Mittelmark eröffnet. Überall gibt es überwiegend kostenlose Programme. Im Rochow wird nach dem Empfang mit Kichererbsenkaffee und anderen Spezialitäten bis 20 Uhr zu Führungen durch die Ausstellung über den Agrar- und Schulreformer Friedrich Eberhard von Rochow aus dem 18. Jahrhundert eingeladen. Der Tag klingt mit einem Lampionumzug und ägyptischen Tänzen aus. Details unter Tel. 03382 / 60 672, www.rochow-museum.de und www.reiseland-brandenburg.de

Gräber und Gruften. Etwas gruselig kann es am Sonnabend auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf am südlichen Berliner Stadtrand zugehen. Denn hier sind alle Gebäude, Grabmale und Gruften von 13 bis 20 Uhr und damit bis nach Einbruch der Dunkelheit zugänglich. Wer sich orientieren will, schließt sich den um 13 Uhr beginnenden Führungen zu den Ruhestätten berühmter Persönlichkeiten an. Eine Stunde später startet ein Rundgang für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren. Um 16 Uhr wird in der norwegischen Holzkirche der Leichenkeller geöffnet. Auskünfte unter Tel. 03329 / 614 106, www.suedwestkirchhof.de

Leberwurst und Sauerkraut. Deftig geht es auf dem Brandenburger Schlachtefest am Sonnabend und Sonntag jeweils ab 10 Uhr im Märkischen Ausstellungs- und Freizeitzentrum in Paaren /Glien am westlichen Berliner Autobahnring zu. Rund 50 Brandenburger Unternehmen bieten bis zum Abend nicht nur Speisen und Getränke an, sondern laden auch zu einem Landurlaub und Ferien auf Reiterhöfen ein. Eintritt frei. Auskünfte unter Tel. 033 230 / 740, www.mafz.de

Palmen und Agaven. Alle südländischen Pflanzen des Parks Sanssouci befinden sich bereits unter dem schützenden Dach der Orangerie. Besucher können sich am Sonntag einen Überblick über die Pflanzenhalle und deren historische Heizsysteme verschaffen. Die Rundgänge beginnen um 10.30 Uhr im nahen Besucherzentrum an der Historischen Mühle. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Weitere Informationen unter Tel. 0331 / 969 4200, www.psg.de Ste.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben