AUSFLUGS-TIPPS : AUSFLUGS-TIPPS

Eine Auswahl fürs Wochenende

IN BERLIN

Denk mal an den Baum. Der Naturschutzbund lädt zu einer besonderen Führung ein: „Naturdenkmale in Köpenick – Alte Bäume im Bellevuepark und Altstadt“. Am Sonnabend ab 14 Uhr (Treffpunkt Platz des 23. April, Ecke Lindenstraße und Bahnhofsstraße) geht es etwa darum, warum in Treptow-Köpenick 57 Prozent der gefällten Bäume nicht nachgepflanzt werden. Informationen unter www.berlin.nabu.de

Globalisierung auf der Tanzfläche. Zum „Global Dance Club“ lädt die Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32, ab 21 Uhr – unter dem Motto „Cuba Feeling“ wird am Sonnabend Musik gespielt, die DJs auf Salsa-Festivals in Spanien, Frankreich und Deutschland gesammelt haben. Eintritt 5–7 Euro. Informationen unter www.werkstatt-der-kulturen.de

Gänsekeule und Laternelaufen. Filzer, Weber, Spinner, Klöppler, Seidenmaler, Blaudrucker, Puppenmacher, Hutmacher bieten beim 23. Berliner Textilhandwerksmarkt auf der Domäne Dahlem ihre Handwerkskunstwerke an – am Sonnabend und Sonntag jeweils 10–18 Uhr, Königin-Luise-Str. 49. Dazu gibt es Sankt-Martin-Gänsekeulen, Musik der Gruppe „New Orleans Caliente“, eine Feuershow und Feldrundfahrten mit der Kuh-Kutsche. Jeweils gegen 17.30 Uhr findet ein Sankt-Martin-Laternenumzug mit Tieren und Musik vom Bläserchor der Dorfkirchengemeinde statt . Eintritt 2 Euro, bis 18 Jahre frei. Infos: www.domaene-dahlem.de

IN BRANDENBURG

Puppen im Billardsaal. Museen, Ateliers, Theater, Orchester, Druckereien, Stadtführer und Antiquitätenhändler laden am Sonnabend in ganz Rheinsberg zur Langen Nacht der Künste ein. Von 15 bis 24 Uhr können Besucher aus rund 30 Veranstaltungen wählen. So werden unter anderem die Rekonstruktion des Spiegelsaals im Schloss und der Remise vorgestellt, während im Billardsaal das Puppentheater Karotte gastiert. Das musikalische Programm bestreiten unter anderen die Kammeroper und die Musikakademie. Eine Sammelkarte kostet 12 Euro, ermäßigt 7 Euro. Infos unter Tel. 03393/2059, www.rheinsberg.de

Nachtigall und Kaiser. Das Märchen von Hans Christian Andersen „Des Kaisers Nachtigall“ können Kinder ab 7 Jahren am Sonnabend ab 15 Uhr im Schloss Caputh bei Potsdam in einer Aufführung des Ensembles „sinn & ton“ erleben. Auf amüsante Weise begeben sich die Gäste auf die Suche nach dem geheimnisvollen Vogel. Eine Karte ist für 5 Euro zu haben, ermäßigt für 3 Euro. Auskünfte unter Tel. 033209/70345, www.spsg.de

Leidenschaft für Rebhühner. An die Jagdleidenschaft des Soldatenkönigs Friedrich Wilhelm I. wird am Sonntag ab 11 Uhr im Schloss Königs Wusterhausen erinnert – bei einem Rundgang durchs Haus. In der Umgebung hatte der König einst Jagd auf Rebhühner, Wildsauen oder Hirsche gemacht. Und im Schlosshof erklingen Jagdhörner. Anschließend erwartet die Besucher im Restaurant Jagdschloss 1896 ein „Jagdmenü“ für 17 Euro (ohne Getränke) . Anmeldung unter Tel. 03375/2 11 700.

Liszt auf Ribbeck. Ein Quartett der Wiener Philharmoniker ist am Sonnabend ab 18.30 Uhr im Schloss Ribbeck bei einen Kammermusikabend zu hören. Anlass ist der 200. Geburtstag von Franz Liszt. Zu hören sind auch Werke von Mozart, Schostakowitsch. Karten für 38 Euro und Infos unter Tel. 033237/85900, www.schlossribbeck.de dma/Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben