Berlin : AUSFLUGS-TIPPS

Eine Auswahl fürs Wochenende

Claus-Dieter Steyer

Im Wasserschloss Groß Leuthen am Rande des Spreewaldes wird die 11. Kunstausstellung „Rohkunstbau“ an diesem und am nächsten Sonnabend durch eine besondere Landpartie bereichert. Unter dem Motto „Metropole in das Dorf“ zeigen Tänzerinnen und Tänzer aus England, Finnland und Japan in Zusammenarbeit mit der Berliner Gruppe „Dock 11“ jeweils ab 21 Uhr ein „Landschafts-Periskop“. In Anlehnung an ein Periskop, das den Blick um die Ecke ermöglicht, setzen sich die Tänzer gemeinsam mit Videokünstlern mit dem Park, dem See und dem Dorf auseinander. Der Eintritt kostet zehn Euro. Vom Berliner Schloßplatz (Nähe Außenministerium) verkehrt um 16 Uhr ein Shuttle-Bus nach Groß Leuthen. Autofahrer nutzen die Ausfahrten Halbe/Teupitz oder Lübben auf der A13 Berlin-Dresden. Von Lübben fahren auch Busse und am Wochenende die Niederlausitzer Eisenbahn nach Groß Leuthen. Infos unter Telefon (030) 49500979 und unter www.rohkunstbau.de.

* * *

Das Hotel „A-Rosa Scharmützelsee“ in Bad Saarow stellt sich am Sonntag zwischen 11 und 15 Uhr erstmals seit seiner Eröffnung Anfang Juni dem breiten Publikum vor. In dieser Zeit stehen alle Bereiche des früheren Kempinski-Hotels offen. Alle 20 Minuten beginnen auf dem Marktplatz der Anlage Führungen durch das Haus, zu den drei Golfplätzen, zur direkt am Ufer gelegenen Weinwirtschaft und durch den 4200 Quadratmeter großen Wellnessbereich. Hier können die ältesten fernöstlichen Heilkulturen und neue Therapien getestet werden. Das Restaurant bietet verschiedene Speisen zu speziellen Stärkung des Immunsystems und für Kalorienbewusste an. Direkt am Loch 18 des Golfplatzes serviert das Restaurant „Greenside“ frische Gerichte aus der Küche Italiens und Asiens. Infos unter (0180) 3027672 und im Internet unter www.a-rosa.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar