Berlin : AUSFLUGS-TIPPS

Eine Auswahl fürs Wochenende

Claus-Dieter Steyer

Die Orangerie im Park Sanssouci lädt am Sonntag zu Sonderführungen. Zwischen 11 und 15 Uhr zeigen die Gärtner unter dem Motto „Winter unter Palmen“ die Vielfalt und die Besonderheiten der hier untergestellten einzelnen Kübelpflanzen. Auch die Funktionsweise der historischen Kanalheizung wird bei den dicht aufeinander folgenden Führungen vorgestellt. Bei schönem Wetter können die Besucher von der Turmgalerie der Orangerie den Blick auf den Park und die Stadt Potsdam genießen. Mitarbeiter der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten bieten heiße Citrus-Getränke nach historischen Rezepten an. Die Führungen in der Orangerie sind der Auftakt zu zehn Veranstaltungen, mit denen die Stiftung in den nächsten Monaten an ihre Gründung vor zehn Jahren erinnern wird. Der Eintritt ist frei, Auskünfte unter Telefon 0331/96 94 196.

* * *

In Torgelow bei Bad Freienwalde beginnt am Sonntag um 13 Uhr eine Wanderung vom Teufelssee zur Ahrenskehle und auf dem Höhenweg. Startpunkt ist das ehemalige Kulturhaus in der Nähe der Bundesstraße 158 zwischen Berlin und Bad Freienwalde. Erste Station der Wanderung ist das Hammertal, wo mehrere gesunde Quellen entspringen. Vorbei am ehemaligen Bergbaustollen geht es zum sagenumwobenen Teufelssee, wo der Wanderführer eine romantische Sage erzählt. Nach dem Passieren der Ahrenskehle verspricht der Höhenweg herrliche Aussichten auf die Umgebung. Die Teilnahme kostet einen Euro pro Person. Auskünfte unter Telefon 03344/333 200 und im Internet unter www.wanderfalkenfrw.de

* * *

In Neustadt (Dosse) beteiligen sich bis zum Sonntag Reiter aus zehn Nationen mit 300 Pferden am diesjährigen CSI Reit- und Springturnier und an der Zuchthengst-Schau. Unter ihnen befinden sich mehrere Olympiasieger und Führende in der Weltrangliste. Die Springprüfungen beginnen am Sonnabend und Sonntag um 9 Uhr und dauern am Sonnabend bis 22 Uhr. Höhepunkt und Abschluss am Sonntag ist um 15 Uhr die internationale Springprüfung um den Großen Preis von Lübz. Die Eintrittskarten für die Graf-von-Lindenau-Halle kosten zwischen 8 und 30 Euro. Auch das Kutschenmuseum ist zur Besichtigung geöffnet. Auskünfte unter Telefon 033970/138 83 und im Internet unter www.csi-neustadt-dosse.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben