Ausflugsserie : Ein Bergwerk unter der Festung

Kultur erleben in Brandenburg: Die schönsten Ausstellungen, Opern und Open-Air-Feste - Dritte Folge: die Lausitz. Mehr dazu gibt es am Dienstag im gedruckten Tagesspiegel.  

von
Unser heutiger Ausflug führt uns unter anderem nach Senftenberg in "Sachsens Festung in Brandenburg".Weitere Bilder anzeigen
Foto: Kitty Kleist-Heinrich
02.06.2014 15:53Unser heutiger Ausflug führt uns unter anderem nach Senftenberg in "Sachsens Festung in Brandenburg".

Am Dienstag erscheint in der gedruckten Ausgabe des Tagesspiegels die dritte Folge der neuen Ausflugsserie „Kultur erleben in Brandenburg“. Diesmal begeben wir uns auf die Suche nach sehenswerten Orten in der Lausitz, genauer gesagt in der Umgebung der Stadt Doberlug-Kirchhain im südlichen Brandenburg. Dort wird am kommenden Freitag die erste Brandenburgische Landesausstellung unter dem Titel „Preußen und Sachsen. Szenen einer Nachbarschaft“ eröffnet. Anlass dafür ist der Wiener Kongress, der vor 200 Jahren große sächsische Gebiete den Preußen zuschlug.

Die Folgen dieser Beschlüsse sind bis heute spürbar. So befand sich die einst für den Schutz von Dresden erbaute riesige Festung in Senftenberg nun mitten in Preußen. Wir haben  dieses Bauwerk in Sichtweite des großen Senftenberger Sees erkundet und dabei erstaunliche Dinge entdeckt. So kann jedermann hier in ein unterirdisches Bergwerk „einfahren“ und sich wie ein Kumpel vor 100 Jahren fühlen oder in alten Gewölben preußisch-sächsische Geschichten erfahren. Weitere Stationen der Ausflugsserie am Dienstag sind das Marionettenmuseum in Bad Liebenwerda und das Kunstgussmuseum in Lauchhammer. Beide Sammlungen gelten als einzigartig nicht nur in Brandenburg.

Alle Orte werden wie immer auf einer praktischen Faltkarte beschrieben, die der Zeitungsausgabe beiliegt. Es gibt außerdem auf der Zeitungsseite ein Gewinnspiel, in dem wir unter den richtigen Einsendern Hotelübernachtungen, Eintrittskarten, Bahn-Tickets und Bücher verlosen.

 

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben