AUSFLUGSTIPPS : AUSFLUGSTIPPS

Keimzeit, Gurken und Zitronenfalter: Schönes Wochenende in Brandenburg.

Prahl und Dresen.

Trotz des Wegzuges aus Marienwerder, nördlich Berlins gelegen, organisiert der Schauspieler und Musiker Axel Prahl weiterhin das Musikfestival „Inselleuchten“. An diesem Freitag und am Sonnabend begrüßt er zusammen mit dem Regisseur Andreas Dresen jeweils ab 19 Uhr wieder Aktionskünstler, Tänzer, Akrobaten und Musikgruppen. Mit dabei sind diesmal Keimzeit sowie Ben Becker & Band. Marienwerder ist über die Ausfahrt Lanke der A 11 nach Prenzlau zu erreichen. Mehr Informationen unter Tel. 033 37 / 4257 30, www.inselleuchten.de

Dampfen und Schnaufen. Auf dem Dampflokfest im Eisenbahnmuseum Wittenberge können Besucher am Sonnabend und Sonntag zwischen 10 und 16 Uhr alte Technik in Aktion erleben und selbst auf einer Lok mitfahren. Es gibt Führungen durch das Bahnbetriebswerk sowie Souvenirs rund um die Eisenbahn. Das Museum ist ab sofort jeden Sonnabend von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Auskünfte unter Tel. 03877 / 929 181, www.dampflok-wittenberge.de

Thomaner und Stettiner. Der Musiksommer im Kloster Chorin bietet mit dem Auftritt des Thomanerchors aus Leipzig einen ersten Höhepunkt. Am Sonnabend erklingen ab 15 Uhr Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und anderen Komponisten. Am Sonntag tritt zur gleichen Zeit die Stettiner Philharmonie mit Stücken von Frédéric Chopin und Ludwig van Beethoven auf. Die Karten kosten zwischen 25 und 7 Euro. Infos unter Tel. 03334 / 81 8472, www.choriner-musiksommer.de

Gurken und Kähne. Lübbenau feiert von Freitag bis Sonntagabend das Spreewaldfest mit Gurken- und Handwerkermarkt, Umzug, Kahnkorso, Musik und Trachtentänzen. Am Sonnabend setzen sich im Großen Hafen ab 22 Uhr Kähne durch die festlich illuminierte Umgebung von Lübbenau in Bewegung. Der Eintritt zum Fest ist frei. Infos unter Tel. 03542/2225, www.spreewaldfest.de

Bunt und zart. Auf die Spuren der Tagfalter begibt sich am Sonnabend ab 15 Uhr eine naturkundliche Wanderung durch die Döberitzer Heide am westlichen Berliner Stadtrand. Gesucht werden Exemplare von „A“ wie Aurorafalter bis „Z“ wie Zitronenfalter. Treffpunkt ist der Kreisel neben dem Schaugehege der Sielmann-Stiftung, unweit der B 5. Weitere Auskünfte unter Tel. 033 234 / 222 23, www.snl-doeberitzer-heide.de

Löwen und Affen. Der mehrfach ausgezeichnete Zoo Eberswalde veranstaltet am Sonnabend ab 18 Uhr eine afrikanische Nacht. Neben der Beobachtung nachtaktiver Tiere bietet der Zoo Live-Musik sowie Speisen und Getränke vor allem aus Namibia. Tel. 033 34 / 227 33, www.zoo.eberswalde.de Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben