Berlin : AUSFLUGSTIPPS

Eine Auswahl fürs Wochenende

-

Saisoneröffnung. Das Freilichtmuseum für traditionelles Handwerk in Altranft bei Bad Freienwalde startet am Sonnabend ab 11 Uhr in die neue Saison. Bei freiem Eintritt können alle Werkstätten und die Museumsräume im Schloss besichtigt werden. „Spindel, Weberschiffchen und Nadel“, heißt die neue Sonderausstellung zur Verarbeitung von Naturfasern auf alten Webstühlen. Weiteres unter Telefon 03344 / 414 300 und unter www.freilichtmuseum-altranft.de

* * *

Führung. Seit mehr als 100 Jahren wird auf dem Potsdamer Telegrafenberg zu den Geheimnissen von Sonne, Mond und Sternen geforscht. Am Sonnabend können während einer Führung der Einsteinturm, das Gebäude des Großen Refraktors und andere historisch interessante Häuser besichtigt werden. Beginn des rund zweieinhalbstündigen Spaziergangs ist um 14 Uhr. Die Teilnahme kostet acht Euro, ermäßigt sechs Euro. Weitere Infos unter Telefon 0331/ 27558 50 und unter www.potsdamtourismus.de

* * *

Ausstellung. Noch bis zum 9. April ist im Kutschstall am Neuen Markt in Potsdam die Ausstellung „Die Neumark – Begegnung mit einer historischen Landschaft“ zu sehen. Auf vielfachen Wunsch der Besucher ist sie jetzt durch eine farbige Überblickskarte der ehemaligen Neumark ergänzt worden. Auf 25 Tafeln werden architektonische Zeugnisse deutscher Kultur anhand aktueller und historischer Fotos von Städten, Klöstern, Dorf- und Stadtkirchen, Schlössern und Herrenhäusern vorgestellt. Das Museum für Brandenburgisch-Preußische Geschichte ist dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie sonnabends und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Auskünfte unter Telefon 0331/62085 50 und im Internet unter www.hbpg.de

* * *

Rundgang. Nach dem Ende der Frostperiode beginnen auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf an der südlichen Berliner Stadtgrenze wieder die kulturhistorischen Rundgänge. Die erste Veranstaltung beginnt am Sonnabend um 10 Uhr am Haupteingang des zweitgrößten Friedhofs Deutschlands in der Bahnhofstraße. Besichtigt und erklärt werden unter anderem die Gräber von Langenscheidt, Siemens, Murnau und Humperdinck. Ab sofort ist das Infohaus am Haupteingang jeden Sonnabend und Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Infos unter Telefon 03329 / 61 41 06 und unter www.suedwestkirchhof.de

* * *

Stadtspaziergang. „Filmstars, Staatsgrenze und Stalin-Villa – Die Villenkolonie Neubabelsberg“, lautet der Titel der sonntäglichen Stadtspaziergänge. Jeweils ab 11 Uhr startet am S-Bahnhof Griebnitzsee der rund dreistündige Ausflug zu den Residenzen der Ufa-Stars und der Teilnehmer der Potsdamer Konferenz 1945. Die Teilnahme kostet acht Euro, ermäßigt sechs Euro. Auskünfte unter Infos unter Telefon 0331/27558 50 und unter www.potsdamtourismus.de Ste.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben