Berlin : Ausflugsziel für Polen: Berlin näher als Warschau

Thomas Roser[Warschau]

Nicht nur zur Arbeitssuche und zum Einkaufsbummel ist die grenznahe Hauptstadt bei den östlichen Nachbarn ein nahes und beliebtes Reiseziel. Während gesetztere Besucher aus Polen noch immer am liebsten die klassischen Touristen-Attraktionen im Westen der Stadt anzusteuern pflegen, ist Berlin bei jüngeren Polen vor allem am Wochenende als Ausgeh-Eldorado populär. Denn in den westpolnischen Grenzregionen ist Berlin mit seinen Tanztempeln und Musikclubs für unternehmungslustige Freunde der Nacht deutlich leichter zu erreichen als beispielsweise die eigene Hauptstadt Warschau. Die Berliner Eintritts- und Bierpreise liegen zwar über dem polnischen Niveau, gelten aber im Vergleich mit anderen europäischen Metropolen immer noch als günstig. Vor allem in dem nur eine Fahrstunde von Berlin entfernten Stettin ist das grenzüberschreitende Clubbing beliebt. Polens zahlreiche Szene-Pendler decken sich im Nachbarland nicht nur mit Klamotten ein, sondern haben sich sogar um den Kultur-Import einer ureigenen Berlin-Tradition bemüht. Im vorletzten Sommer rollte erstmals eine kleine Techno-Parade durch Stettin: Allerdings wurde der muntere Premieren-Zug wegen Klagen über Lärmbelästigung frühzeitig von der Polizei gestoppt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar