Berlin : Ausgezeichneter Einsatz

Themen – Trends – Termine

-

Model bestaunen. Die viel beschäftigte Heidi Klum signiert am Montag, 21. März, ihr gerade erschienenes Buch „Natürlich erfolgreich“ (KrügerVerlag, 20 Euro). Dazu erscheint das Model um 15 Uhr in den Hallen am Borsigturm.

* * *

Weltmusik und Multikulti-Leckereien. „Mit allen Sinnen international genießen“ – unter diesem Motto laden die Agentur „esskultur“ und das Ethnologische Museum Dahlem jeweils sonntags zu lukullischen Konzerten ins Museumsrestaurant an der Takustraße 38 ein. Am kommenden Sonntag, dem 20. März, spielt ab 17 Uhr das „African Quartett“, am 3. April gibt es ab 16 Uhr türkische Musik mit Remzi Emek. Gereicht werden dazu die passenden Spezialitäten. Eintritt 4 Euro plus Essen. Informationen unter Telefon 68089344 und im Internet unter www.esskultur-berlin.de. cs

Auch Menschen, die beruflich besonders eingespannt sind, finden erstaunlicherweise oft noch Zeit für vielfältiges ehrenamtliches Engagement. Für solche Verdienste auf wirtschaftlichem, kulturellem, politischem und gesellschaftlichem Terrain bekam gestern der ehemalige Tagesspiegel-Herausgeber Heik Afheldt das Verdienstkreuz am Bande. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit würdigte Afheldts bürgerschaftlichen Einsatz als vorbildlich. Ihm war daran gelegen, besonders dessen Aktivitäten um und für Berlin hervorzuheben, zum Beispiel den Vorsitz des Fördervereins der Kunsthochschule Weißensee oder auch die Mitgliedschaft im erweiterten Vorstand der Ernst-Reuter-Gesellschaft. Bevor er 1997 zum Tagesspiegel stieß, war der Wirtschaftswissenschaftler lange Jahre in leitenden Funktionen beim Forschungsunternehmen Prognos AG, Basel und Berlin, tätig. Außerdem hatte er in verschiedenen führenden Funktionen in der Handelsblatt-Gruppe gewirkt. Immer wieder hat sich der gebürtige Ostpreuße, der in Deutschland und der Schweiz zu Hause ist, ehrenamtlich auch für die Vermittlung zwischen den Wissenschaftsbetrieben und der Praxis eingesetzt, hat im Managerkreis der Friedrich-Ebert-Stiftung mitgemacht und 1990 den deutsch-deutschen Dialog ins Leben gerufen. Auch der deutsch-britischen Gesellschaft hat er seine Zeit gewidmet. Bi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar