Berlin : Auslandsjobs: 50 Aussteller informieren auf der Bildungsmesse "Avanti" in Mitte

kög

"Studieren, arbeiten und weiterbilden im Ausland" - unter diesem Motto steht die Bildungsbörse "Avanti" für junge Leute am 11. Mai im Berliner Rathaus. Wie das Landesarbeitsamt Berlin-Brandenburg mitteilte, stellen mehr als 50 Aussteller ihre Angebote zur internationalen Beratung, Weiterbildung und kulturellen Zusammenarbeit vor. Zudem können sich die Besucher über Studiengänge und Ausbildungsberufe informieren. Fachleute geben Tipps, welche Zeugnisse auch in Deutschland anerkannt werden, beziehungsweise einen Bewerber besonders qualifizieren. "Auslandserfahrungen und Fremdsprachenkenntnisse sind auf dem Arbeitsmarkt stärker gefragt denn je", heißt es in der Mitteilung. Zu den Ausstellern gehören beispielsweise Botschaften, die Akademischen Auslandsämter der Berliner Unis, Europa-Experten der Arbeitsämter und die Kontaktstellen der EU-Förderprogramme. Während der Bildungsmesse, die unter anderem vom Europareferat der Senatskanzlei, vom Bundesarbeitsministerium und Brandenburger Ministerien veranstaltet wird, werden auch Diskussionsforen angeboten. Im Internetcafé kann man die Angebote gleich aufrufen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben