Ausreißer : Dreijähriger Berliner will von der Ostsee nach Hamburg

Anscheinend war dem kleinen Berliner der Urlaub mit den Großeltern auf dem Campingplatz an der Ostsee nicht spannend genug. Kurzerhand schnappte sich der Dreijährige sein Laufrad und machte sich auf den Weg nach Hamburg.

Heidkate/BerlinMit den Großeltern im Sommerurlaub in Schleswig-Holstein: Das kann für einen Dreijährigen aus Berlin auch schon mal langweilig werden und zu eigenen Reiseplänen inspirieren. Der Knirps machte sich am Donnerstagnachmittag mit seinem Laufrad auf den Weg von der Ostsee nach Hamburg, wie die Polizei in Kiel mitteilte.

Ein Spaziergänger im etwa drei Kilometer entfernten Heidkate entdeckte den Jungen ohne Begleitung und verständigte die Polizei. Der Streifenwagenbesatzung erzählte der Knirps dann, dass er auf dem Weg nach Hamburg sei, weil es ihm dort so gut gefalle. Die Beamten offerierten ihm als Alternative eine Fahrt im Polizeiauto. "Das Angebot nahm der Junge dankend an und konnte schließlich seinen Großeltern auf dem Campingplatz übergeben werden", heißt es im Polizeibericht. (jg/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben