Berlin : AUSSEN LINKS, INNEN PDS

-

Nach der Umbenennung der PDS in „Die Linkspartei“ ist es nun jedem Landesverband überlassen, ob er den alten Namen weiterhin als Zusatz führt. In Berlin heißt die Partei künftig „Die Linkspartei. PDS“ , sagt ihr Vorsitzender Stefan Liebich. Das soll ein Parteitag Anfang August beschließen. Offiziell werden damit auch die drei PDSSenatoren zu Vertretern der „Linkspartei“. Im Alltag werden aber wohl der alte und der neue Name parallel benutzt, erwartet Liebich – wie bei „Bündnis 90/Die Grünen“. lvt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben