Außergewöhnliches Pfand : Brandenburger Vermieter nimmt Wohnungstür mit

Wegen ausbleibender Kautionszahlungen hat ein Vermieter in Fürstenwalde zu drastischen Mitteln gegriffen. Er baute kurzerhand die Wohnungstür aus und nahm sie mit.

Fürstenwalde - Mit den Worten, er nehme jetzt sein Pfandrecht wahr, baute er einem säumigen Mieter am Mittwochmorgen kurzerhand die Wohnungstür aus. Nach Bezahlung der Außenstände werde er die Tür wieder einsetzen, sagte der Vermieter nach Angaben eines Polizeisprechers und verschwand mitsamt der Tür.

Weil er die offene Wohnung ohne Angst um seinen Hausrat nicht mehr verlassen kann, rief der Mieter die Polizei. Den Beamten erzählte der Mann, dass er dem Vermieter tatsächlich noch einen Teil der Kaution für die Wohnung schulde. Die Polizisten konnten dem Mann allerdings nicht helfen, da Mietrecht nicht in die Zuständigkeit der Polizei falle. Ihm wurde empfohlen, sich einen Rechtsanwalt zu nehmen. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar