Berlin : AUSTRITT NUMMER 2

-

(39) ist seit dem 3. September 2004 nicht mehr FDPAbgeordneter. Er wechselte vier Tage später zur SPD-Fraktion. Aus der FDP, deren Landeschef er 1996 bis 1998 war, ist Matz dann auch ausgetreten. Mit der Politik der FDP und deren Fraktionschef Martin Lindner kam er nicht mehr zurecht. Ein Wechsel zu den Sozialdemokraten, Ortsverband Prenzlauer Berg, zeichnet sich ab. Der Diplom-Kaufmann kümmert sich im Parlament um die Haushaltspolitik.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben