Berlin : Ausverkaufte Halle beim All-Star-Spiel

ru

Ausverkauft war die Max-Schmeling-Halle gestern Abend beim All-Star-Game der deutschen Basketballer. 8500 Zuschauer sahen die Partie zwischen einer nord- und einer süddeutschen Auswahl, die sich jeweils aus den besten Basketball-Bundesligaspielern zusammensetzten. Das Spiel, das unter dem Motto "Bündnis für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt" stand, war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet. Bereits am Nachmittag hatte ein Rahmenprogramm stattgefunden, bei dem unter anderem ein Dunking-Wettbewerb veranstaltet wurde. Den gewann Stipo Papic von Alba Berlin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben