Auswege im S-Bahn-Chaos : Mehrheit für S-Bahn in Regie des Landes

WEITERHIN WENIG ZÜGE



Das Minimalprogramm kann nach Auskunft der S-Bahn vorerst nicht aufgestockt werden. Noch immer sei unklar, wann wieder mehr Fahrzeuge auf die Strecke geschickt werden können. Infos zu Alternativen – zusätzliche Regionalzüge und Ersatzbusse etwa – gibt es unter www.s-bahn-berlin.de und telefonisch unter (030) 29 74 33 33.


ANHÖRUNG IM PARLAMENT

Der Verkehrsausschuss befasst sich am Mittwoch in einer Sondersitzung mit dem Desaster. Dazu sind Bahn-Verantwortliche und Experten eingeladen.


PRO & CONTRA

Eine Mehrheit von 70 Prozent der Anrufer beim Pro & Contra des Tagesspiegels stimmte dafür, dass das Land Berlin die S-Bahn kaufen soll. 30 Prozent votierten dagegen. Die Online-Abstimmung ergab bis Montagnachmittag ein ganz ähnliches Bild. (obs)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben