Auszeichnung : Die Regisseure von morgen

Die Nachwuchsfilmer-Preise First Steps werden am heutigen Dienstag in Berlin zum siebten Mal verliehen. Die private Initiative will damit jungen Filmemachern den Berufseinstieg erleichtern.

Berlin - In den fünf Kategorien Werbespot, Kurzfilm bis 25 Minuten, Spielfilm bis 60 Minuten, abendfüllender Spielfilm und Dokumentarfilm sind 26 Beiträge nominiert. Insgesamt waren 189 Abschlussarbeiten von Filmstudenten eingereicht worden. Nach Angaben von Programmleiterin Andrea Hohnen ist in diesem Jahr in allen Filmen ein großes Interesse für Außenseiter und Randfiguren erkennbar. Die Preise sind mit insgesamt 72.000 Euro dotiert.

Bei den abendfüllenden Spielfilmen geht auch "Bye, Bye Berlusconi" von Regisseur Jan Henrik Stahlberg ins Rennen. Er konkurriert mit "Der Lebensversicherer" von Bülent Akinci, "Französisch für Anfänger" von Christian Ditter, "Neun Szenen" von Dietrich Brüggemann, "Pingpong" von Matthias Luthardt und "Prinzessin" von Birgit Grosskopf.

Durch die Preisverleihung im Theater am Potsdamer Platz führt am Dienstagabend der Comedian Bernhard Hoecker. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben