Berlin : Auszeichnung für Pflegeführer

Wohlfahrtsverband würdigt Tagesspiegel-Redakteur

Viel Lob gab es gestern für den Pflegeheimführer Berlin des Tagesspiegels: In seiner Verbraucherfreundlichkeit und Faktenfülle sei er bundesweit einmalig, sagte Helmut Forner, stellvertretender Vorsitzender des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin. Der Verband, zu dem 3500 gemeinnützige Projekte wie Kitas und Pflegeheime gehören, zeichnete auf seinem Jahresempfang im Saalbau Neukölln den für den Pflegeheimführer verantwortlichen Tagesspiegel-Redakteur Ingo Bach aus. Ihm sei es durch „akribische Vorarbeit“ und einem „aufwändigen partizipativen Prozess“ gelungen, über 90 Prozent aller Pflegeeinrichtungen für eine Teilnahme zu gewinnen. Der Dank gelte auch dem Tagesspiegel dafür, dass er Ressourcen für dieses „außergewöhnliche journalistische und soziale Projekt“ bereitgestellt habe. Tsp

Der „Pflegeheimführer Berlin 2008“ mit Infos zu 260 Einrichtungen kostet 9,80 Euro und ist zu bestellen unter Tel. 030/26009- 582 oder unter www.tagesspiegel.de/shop.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben