Berlin : Auto fliegt Böschung hinab auf U-Bahngleise

von
Schienenfahrzeug wider Willen. Nur leichte Verletzungen erlitt ein Ehepaar, das in Dahlem mit dem Auto von der Straße abgekommen und die Böschung zur parallelen U-Bahnstrecke hinuntergestürzt war. Foto: Andreas Markus Foto: Andreas Markus
Schienenfahrzeug wider Willen. Nur leichte Verletzungen erlitt ein Ehepaar, das in Dahlem mit dem Auto von der Straße abgekommen...Foto: Andreas Markus

Riesiges Glück hatte ein älteres Ehepaar am Freitagabend bei einem spektakulären Unfall in Dahlem. Durch einen Fahrfehler durchbrach ein 66-Jähriger mit seinem Audi in der Brümmerstraße den Zaun an der U-Bahn. Der Wagen überschlug sich mehrfach und blieb auf den Gleisen und der nach oben offenen Stromschiene stehen. Nach Zeugenaussagen stiegen der Fahrer und seine 63-jährige Frau leicht verletzt aus und wanderten zum nahen Bahnhof Dahlem-Dorf. Rechtzeitig gelang es Zeugen, die BVG zu informieren, die die Züge sofort stoppte und den Fahrstrom abschaltete. Die Feuerwehr barg den Wagen mit einem Kran. Wegen der Reparaturen an den Gleisen war die Strecke bis 5 Uhr früh gesperrt.

Bei einem weiteren Unfall an der Mollstraße in Mitte schleuderte in der Nacht eine Autofahrerin nach einem Zusammenstoß mit einem Taxi auf die Gleise der Straßenbahn. Die 25-Jährige wurde schwer verletzt, der Taxifahrer nicht.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar