Berlin : Autobahn gesperrt: Mit S- und U-Bahn zum Rennen

-

Berliner müssen sich am Sonnabend auf Verkehrsbehinderung wegen des Flugspektakels einrichten. Der Tempelhofer Damm wird wegen der Veranstaltung fast ganztägig gesperrt. Auch der Verkehr auf der Stadtautobahn und dem Columbiadamm wird für mehrere Stunden unterbrochen.

Weil Parkplätze nicht zur Verfügung stehen und auch die BVG-Busse umgeleitet werden, ist die Anfahrt nur mit U- und S-Bahn möglich. Während die BVG die U8 und eventuell auch die U6 verstärkt, will die S-Bahn auf den Linien S41, S42, S46 und S47 im normalen Takt verkehren. Da der Eintritt frei ist, wird mit einem erheblichen Andrang gerechnet. Zugangsmöglichkeiten bestehen vom Tempelhofer Damm sowie von der Neuköllner Oderstraße. Der Tempelhofer Damm wird zwischen Platz der Luftbrücke und S-Bahnhof Tempelhof einschließlich aller Einmündungen von 8 bis 24 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die Flughafentore werden bereits ab neun Uhr geöffnet, dann beginnt ein großes Show-Programm. Die eigentlichen Luftrennen werden um 14 Uhr eröffnet. Dann wird bis 18 Uhr auch die Stadtautobahn zwischen Alboin- und Oberlandstraße gesperrt, um Unfälle durch abgelenkte Autofahrer zu verhindern.

Auf dem Tempelhofer Damm sowie in der Herrfurthstraße zwischen der Oder- und der Hermannstraße werden Halteverbote eingerichtet. Am Freitag, wenn die Piloten in Tempelhof ohne Publikum zu zwei Qualifikationsflügen starten, gilt auf dem am Flughafen vorbeiführenden Abschnitt der Autobahn A100 eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60 Stundenkilometer. du-

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben