Berlin : Autofahrerin fuhr bei Rot und erfasste Fußgängerin

weso

Schwere Verletzungen erlitt am Sonntagabend eine 57-jährige Fußgängerin, die auf der Kreuzung Leipiger Straße/Markgrafenstraße von einem Auto erfasst wurde. Die 33 Jahre alte Autofahrerin hatte nach Auskunft eines Polizeisprechers das rote Ampellicht missachtet. Die Fußgängerin war bereits bei grünem Licht der Fußgängerampel auf die Fahrbahn der Leipziger Straße getreten. Ein Notarztwagen brachte die verletzte Frau aus Mitte in ein Krankenhaus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben