Berlin : Autofahrern soll der öffentliche Nahverkehr schmackhaft gemacht werden

Ha

Mit einem neuen Atlas für Berlin und Brandenburg will der Stadtinfo-Verlag Autofahrer zum Umsteigen in den öffentlichen Nahverkehr ermuntern. Der "Blitzer" genannte Atlas nennt nicht nur in Berlin, sondern erstmals auch im Brandenburger Umland die Linienführungen, Haltestellen und Liniennummern von Bussen, Straßenbahnen und Eisenbahnen. Gestern stellte Stadtinfo-Verlags-Chef Hans Biermann in Berlin sein neues Produkt der Öffentlichkeit vor.

Die dritte Auflage des "Blitzers" kostet 24,80 Mark und hat 416 Seiten in einem Format, das etwas größer als DIN A 5 ist. Autofahrer finden in dem detaillierten Kartenwerk auch weiterhin alle fest installierten Blitzampeln der Polizei - diese "Blitzer" gaben dem Atlas den Namen.

Wie gewohnt komplettiert ein Verzeichnis mit 13.300 Straßen in Berlin und 12.800 in Brandenburg das Werk. Die Karten sind im Maßstab 1 zu 23.500 gehalten. Dazu kommen 17 Übersichtskarten im Maßstab 1 zu 225.000.Der Verlag unter www.stadtinfo-verlag.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben