Berlin : Autofreier Sonnabend: Fünfstündige Radtour

Ha

Zum "autofreien Sonnabend" ruft der Fahrradclub ADFC heute zu einer fünfstündigen Tour durch fast alle Bezirke auf. Start ist um 11 Uhr am Brandenburger Tor, von dort geht es 70 Kilometer im Kreis zurück nach Mitte. Anlass der Tour, zu der der ADFC bei gutem Wetter 5000 Menschen erwartet, ist der europaweite Aktionstag "In die Stadt - ohne mein Auto". Wirklich autofrei werden zwischen 11 und 17 Uhr jedoch nur die Straße des 17. Juni, Unter den Linden und die Karl-Liebknecht-Straße sein; der Straßenzug ist für die Aktion gesperrt. Zwischen Entlastungsstraße und Spandauer Straße sind Radler, Skater und Fußgänger unter sich. Die Erfahrung der Vorjahre zeigt jedoch, dass sich die Berliner Autobesitzer von einem "autofreien Tag" nicht abhalten lassen: Die Verkehrsdichte war nicht schwächer als üblich. Im Vorjahr hatte Verkehrssenator Strieder den autofreien Tag - immer der 22. September - sogar vom Freitag auf den Sonnabend verlegt, weil ein "Verzicht" am Werktag unzumutbar sei. Heute wollen verschiedene Initiativen bei dem Straßenfest zeigen, dass ein Verzicht sehr wohl zumutbar ist, da es viele Alternativen gibt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben