Berlin : Autofreier Sonntag: Festprogramm am 24. September - aber kein Fahrverbot

kt

Der 24. September soll nach dem Willen der Verkehrsverwaltung zu einem autofreien Sonntag werden. Ein Fahrverbot gibt es aber nicht. Dafür gilt der Einzelfahrschein von BVG und S-Bahn statt zwei Stunden den ganzen Tag. Gesperrt wird lediglich der Straßenzug Unter den Linden/Straße des 17. Juni vom Schlossplatz bis zum S-Bahnhof Tiergarten. In diesem Abschnitt ist ein umfangreiches Programm vorbereitet - mit Informationen zum Verkehr und mit viel Unterhaltung. In vielen anderen Städten ist bereits der Freitag ein "autofreier" Tag, wie es die EU empfohlen hatte. Zusätzliche Verkehrsbehinderungen an Werktagen seien nicht geeignet, den freiwilligen Umstieg auf umweltfreundliche Verkehrsmittel zu fördern, begründet Staatssekretärin Maria Krautzberger (SPD) den Berliner Termin, den auch andere Bundesländer gewählt haben.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben